ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Ägypten » Gantenbrink Schacht- Ed's Hypothese » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (16): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 [15] 16 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gantenbrink Schacht- Ed's Hypothese
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Artur, Fragen sind diese Sätze, wo hinten so ein Zeichen steht: " ? ", aber ohne diese zwei " ", also ganz alleine nur ?

Hast Du doch selbst schon benutzt, das mußt Du doch kennen!
Kann das sein, daß Du so eine Art von "selektivem Sehen" hast, also manches einfach garnicht wahrnimmst?
Wieviele zwei Finger zeige ich gerade? Kopf Kratz

Ich meine, das würde einiges erklären, mit den Verständnislücken und so. Gute Laune
Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein
18.02.2012 20:07 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
artur lipinski
Erst kurz hier


Dabei seit: 08.11.2011
Beiträge: 473

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ed !

Bist du es. Schock ? Aus den Hypnotisierten wieder in reale Welt gekommen ?
Grüße dich unter den Wachenden. Offensichtlich hast du dein Projekt Kopf Kratz
endlich aufgegeben? Wow, was für eine Erleichterung und Freude, daß du wie- der nach dem Albtraum unter uns bist. Vielleicht hast du mir zu verdanken, daß
du wieder am Verstand bist. ? Nick

Tja, nur verstehe ich nicht deine Anspielung auf die 5 geheimnisvollen Athems
Fragen? Hast du jetzt eine andere Mission zu erfüllen ? Nimmst du dich der eso-
terischen Symbolik an ? Wunder

grüße
Artur
18.02.2012 22:37 artur lipinski ist offline Beiträge von artur lipinski suchen Nehmen Sie artur lipinski in Ihre Freundesliste auf
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.200
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

koennte man diesen spam bitte loeschen
muss ja ned sein das er ed's thread sinnlos zumuellt

wenns nee vernuepftige kritik waere aber das iss nur bloedsinn was der von sich gibt
ed's muehe verhoenen sollte meiner meinnung nach bestraft werden! ! !
nee frechheit was der hier abzieht ,nicht mehr lustig Läuft nicht!

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.
19.02.2012 00:02 targ3t ist online E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
artur lipinski
Erst kurz hier


Dabei seit: 08.11.2011
Beiträge: 473

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo targ3,

was würdest du an meiner Stelle tun ? Der pragmatisch mit seinem Experiment monatelang gesinnte Ed tritt plötzlich mit einer völlig unverständlichen Symbolik vor Wunder

Vielleicht du targ verstehst irgendetwas um die symbolische Sprache von Ed
und Athem ?

grüße
Artur
19.02.2012 10:35 artur lipinski ist offline Beiträge von artur lipinski suchen Nehmen Sie artur lipinski in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern war ich nur kurz in der Werkstatt, da ich mehrmals unterbrochen wurde, konnte aber trotzdem ein paar Vorbereitungen treffen.
Heute ca.5 Std dort gewesen, bis ich meine Füße nicht mehr gespürt hab', und in der Zeit mehrere Clips abgedreht.
Ein komplettes Hochziehen mit Einfügen und Seilentfernung, aber diesmal von hinten.
Alles natürlich mit dem neuen Flachsseil, das sich hervorragend bewährt hat!
Auch hatten die diversen Änderungen keinerlei negative Auswirkungen, können also so bleiben, was eine gute Qualitätssteigerung bedeutet!
Jetzt mache ich gerade eine Pause zum Aufwärmen, während der ich schon mal die 3 Clips von Avi in Wmv konvertiert habe.
Nach 5 Std. mußte ich weg, ging nicht länger.
Nach längerer Verweildauer kriege ich auch Angst vor einer Kohlenmonoxidvergiftung, denn die ganze Zeit läuft der Propanbrenner, und ich kann kein Fenster öffnen.
Vielleicht sollte ich es für heute erstmal genug sein lassen, und morgen früh weitermachen.

Als nächstes will ich die gesamte Sequenz nochmal von vorne haben, und dann wäre ich eigentlich durch, manches kann ich ja aus dem ersten Video übernehmen.
Auf jeden Fall komme ich gut voran!

@Artur
Dich muß ich jetzt leider wieder auf "Ignore" stellen. So sorry!
Aber Du trägst nichts sinnvolles bei, und kostest nur Zeit.
Später dann vielleicht, alter Schachtgenosse! Zwinker

Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein
19.02.2012 16:42 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
artur lipinski
Erst kurz hier


Dabei seit: 08.11.2011
Beiträge: 473

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo ed,

.....aber was trägst du neueres bei? Keiner, sogar der vermeintliche Athem
versteht nur Bahnhof. Kopf Kratz . Ich wollte nur wissen, um was dir eigentlich
bei dem Experiment geht.

Also, alles bleibt beim Alten. Ich versuche jedoch deinem Rat zu folgen und
werde tatsächlich neues beizutragen versuchen. Glow

grüße
Artur
19.02.2012 17:05 artur lipinski ist offline Beiträge von artur lipinski suchen Nehmen Sie artur lipinski in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
und dann wäre ich eigentlich durch


Natürlich nur, wenn man die Hälfte vergißt!
Es muß an meinem Alter liegen, diese zunehmende Vertrottelung!
Was ich Sonntag vergessen habe, mag ich fast gar nicht erzählen.
Es hat was mit der Speicherkarte der Kamera zu tun, die zuletzt im Lesegerät steckte.

Ach lassen wir das! Ich habe, statt zu filmen, andere Arbeiten erledigt.

Darüber hinaus fehlte ja auch noch ein geschlossener, von unten gefliester Schachtdeckel, für die Einfügesequenz ohne Sichtkontakt, bei rundum geschlossenem Schacht.
Den gibts seit heute.
Irgendwie muß ich diese Innenansichten auch filmen, das geht dann nicht mehr von aussen, also wäre da noch die Kamerahalterung an dem Stein, sowie die Beleuchtungsfrage zu klären, also, ich habe da schon noch ein paar Dinge zu erledigen.
Wenigstens ist es nicht mehr so lausig kalt!
Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein
21.02.2012 17:49 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo @all!
Ich bin leider krank, und mußte eine längere Zwangspause einlegen.
Langsam geht es wieder besser. Kann schon wieder ohne Schmerzen atmen und husten.
Bin bald zurück, und mache weiter.
Es war wohl doch etwas zu kalt und feucht in der Werkstatt, aber ich wollte wieder mal auf keinen guten Rat hören!
Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein
06.03.2012 08:45 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
tsunetomo tsunetomo ist männlich
Quotenopa


images/avatars/avatar-2308.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 2.779
Herkunft: Zittau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gute Besserung!

__________________
"Die Weltformel?
Pi mal Daumen (In Klammern)."
Helge Schneider

06.03.2012 12:32 tsunetomo ist offline E-Mail an tsunetomo senden Beiträge von tsunetomo suchen Nehmen Sie tsunetomo in Ihre Freundesliste auf
Chilling Chinchilla Chilling Chinchilla ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3038.jpg

Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 9.434
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Edgen

Gute Besserung!

__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. (Friedrich Schiller)
06.03.2012 17:40 Chilling Chinchilla ist offline E-Mail an Chilling Chinchilla senden Beiträge von Chilling Chinchilla suchen Nehmen Sie Chilling Chinchilla in Ihre Freundesliste auf
artur lipinski
Erst kurz hier


Dabei seit: 08.11.2011
Beiträge: 473

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ed,

auch von mir gute Besserung, aber....ganz ehrlich gesagt wußte, daß das so
endet. In einer nicht beheitzten Werkstatt, im Winter, stundenlang, Tag für Tag ? Sei in Zukunft vorsichtig, kann sehr schlecht enden. Läuft nicht! . Hoffentlich hast du
dir keine Pneumonie zugezogen.

grüße
Artur
06.03.2012 20:08 artur lipinski ist offline Beiträge von artur lipinski suchen Nehmen Sie artur lipinski in Ihre Freundesliste auf
artur lipinski
Erst kurz hier


Dabei seit: 08.11.2011
Beiträge: 473

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...und noch was Ed,

wenn du Zeit morgen hast, sieh dir den Film über Stonehenge auf ARTE an.
Werden kleine Kugeln präsentiert, die du aus dem Nodschacht kennst ! Seltsam
aber wahr ! Vielleicht hilft das bei deinen weiteren Recherchen. Glow

grüße
Artur
06.03.2012 21:40 artur lipinski ist offline Beiträge von artur lipinski suchen Nehmen Sie artur lipinski in Ihre Freundesliste auf
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.200
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

huhu edgen

hattest nee rippenfell entzuendung?das hatt ich mal ,und da hat man auch beim atmen und husten extrem schmerzen

gruss und gute besserung

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.
07.03.2012 14:12 targ3t ist online E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
PhantomFrikadelle PhantomFrikadelle ist männlich
alien.de Süchtig


images/avatars/avatar-1082.gif

Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 1.782
Herkunft: Wurstfachgeschäft
Erstmalige Anmeldung: 23.05.1876

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das nenne ich mal Einsatz bis zum Äussersten hier Welle Grins
Werd schnell wieder gesund, Ed

__________________
No idea is so strong it should not be tested by doubt, and no man so powerful that he is infallible (The outer limits)
07.03.2012 14:46 PhantomFrikadelle ist offline E-Mail an PhantomFrikadelle senden Beiträge von PhantomFrikadelle suchen Nehmen Sie PhantomFrikadelle in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für alle die netten Genesungswünsche!
Aber ich bin praktisch wieder ok. Nur noch ein bißchen schwach auf der Brust, könnte man im wahrsten Sinne des Wortes sagen.
Der Husten will nicht aufhören.
Ich hab mich ja nicht am Anfang, sondern am Ende erst wieder zurückgemeldet.
Konnte ja schlecht jeden Tag schreiben: "Heute bin ich immer noch krank, bis morgen dann!"
Ich dachte, ich kurier das erstmal aus, und melde mich dann erst zurück.
Na ja, und heute war ich den ganzen Tag wieder fit, aber nur bis jetzt.
Im Augenblick verspüre ich doch noch das starke Bedürfnis, mich wieder lang zu machen, was ich auch tun werde.
Man soll's nicht gleich übertreiben, auch wenn's draussen noch so sehr "frühlingt".
Aber der Winter hat verloren, glaub ich. Habe die Kraniche zurückkommen gehört!
Als wäre das ein Signal gewesen, bin ich seitdem mit zunehmendem Tatendrang erfüllt!
Gruß
Ed

PS: In der Werkstatt hat es eine Luftfeuchtigkeit von 96%. Heisst das eigentlich, das man bei noch 4% mehr eine Preßluftflasche mit Mundstück braucht, weil man dann praktisch unter Wasser ist?

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Edgen: 07.03.2012 15:38.

07.03.2012 15:28 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3157.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 47.767
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gutes Besserli Gute Laune

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

07.03.2012 15:41 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
tsunetomo tsunetomo ist männlich
Quotenopa


images/avatars/avatar-2308.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 2.779
Herkunft: Zittau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Edgen

PS: In der Werkstatt hat es eine Luftfeuchtigkeit von 96%. Heisst das eigentlich, das man bei noch 4% mehr eine Preßluftflasche mit Mundstück braucht, weil man dann praktisch unter Wasser ist?

Ja. Dann kannst du auch Goldfische im Käfig halten. Zwinker

__________________
"Die Weltformel?
Pi mal Daumen (In Klammern)."
Helge Schneider

07.03.2012 18:36 tsunetomo ist offline E-Mail an tsunetomo senden Beiträge von tsunetomo suchen Nehmen Sie tsunetomo in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt kommt etwas Neues!

Als ich das letzte Mal (vor 14 Tagen oder so) in der Werkstatt angekommen bin, war über Nacht der Türstein wieder kaputt gegangen.
Einfach so, ohne jeden ersichtlichen Grund.

Daraufhin hatte ich ihn zum dritten Mal rundum erneuert, was jedesmal ein beträchtlicher Aufwand ist.

Der Stein erhält eine neue Fliese, als Ersatz für die zerbrochene, und die Löcher müssen neu gebohrt werden.
Anschliessend wird er mit der Flex bearbeitet.
Die ganze Werkstatt ist danach eine einzige grosse Staubwolke, und von diesem Keramikstaub hatte ich eine Menge eingeatmet. Das wird's wohl gewesen sein.(s.Husten!)

Hätte jedesmal eine Stromleitung nach draussen legen sollen, und es dort machen, aber draussen war's dann nochmal ne Nummer kälter als drinnen, also was soll's,dachte ich, das bißchen Schleifstaub!

Andere arbeiten 30 Jahre unter Tage, und schlucken jede Menge Kohlenstaub, also werde ich das bißchen doch verkraften, dachte ich.
Nächstes Mal gehe ich raus!
Aber wenn der Stein nochmal platzt, dann bin ich eh mit den Nerven am Ende, und fertige ihn neu an, dann aber aus einem Stück!

Und einen neuen Sprung hat er schon, diesmal auf der anderen Seite.

Entstanden ist der, als ich die zwei zusätzlichen Löcher oberhalb der Fittings noch angebracht habe.
Ich hatte nämlich den Verdacht, daß die Fliese gebrochen war, weil ich die Schrauben, die durch das Fliesenpaket gehen, zu fest angezogen hatte.
Sie sind bei mir ja nicht einzementiert, sondern einfach mit Muttern und Unterlegscheiben auf einem Gewindestab gegeneinander verschraubt.
Daraufhin habe ich noch ein paar Lederflicken unter die Scheiben gepackt, und die Muttern nicht mehr so fest angezogen.

Und siehe da, nun hielten die Fittings den beträchtlichen Zugkräften nicht mehr stand, und verdrehten sich!

Wie könnte man das verhindern, ohne die Schrauben wieder fest anziehen zu müssen?
Indem man zwei Löcher bohrt, die Fittings oben umbiegt, und in diesen Löchern vergiesst.
Wie es auch beim Originalstein der Fall ist!


(In meinem Fall mit Heißkleber, wobei es dann in der Hitze laut vernehmlich geknackt hat, ich wußte gleich,was das bedeutet hat!)

Seitdem hielt das!

Ist das vielleicht der Grund für diese zwei vergossenen oberen Löcher, deren Vorhandensein bisher noch nicht erklärt werden konnte?
Hatten die Ägypter vielleicht auch ein Problem mit sich lösenden und verdrehenden Fittings?
Es scheint mir fast so!

Oder aber, sie haben das vorsorglich so gemacht, weil sie befürchtet haben, daß so etwas passieren könnte.
Jedenfalls machen diese Löcher für mich jetzt durchaus Sinn,nein, mehr noch, sie sind für meine Konstruktion sogar unverzichtbar.

Wenn es so wäre, dann hätte das Platzen der Fliese ja schließlich doch noch etwas Gutes gehabt, nämlich zum Erkenntnisgewinn beigetragen! (der neuerliche Knacks war aber in diesem Sinne nicht mehr nötig!)

Damit hätte dann auch noch die letzte Einzelheit am Erscheinungsbild des Original-Türsteines eine mögliche Erklärung gefunden!

Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Edgen: 09.03.2012 13:56.

09.03.2012 13:23 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.200
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bist wenigstens beim artz gewesen ed??
glaub mir lunge iss ned zum spassen
ich hatte schon mal nen ""schwarzen schatten" auf der lunge und nee rippenfellentzuendung
beides nix zum spassen

die rippenfellentzuendung bekommst auch voll die hammer teile
eine antibioika tab. hat darmals 12,50 gekostet(5â60euro) und die waren super unvertraeglich
ich haette nen wecker auf 3 min stellen koennen und dann haette ichs wuergen angefangen
ich konnte die nur auf nuechtern magen nehmen denn wenn dann was hochkahm , hab ichs halt wieder geschluckt - iss ja nur medikament und magensaft
iss eklig aber hilft ja nix muss ja drin bleiben
staerkere gibts nicht mehr meinte der doc
die naechst hoeheren einheiten waer dann intravenoese
gut das es nur die 5 tage war
muste jeden tag zum leukozytenzaehlen kommen ,wollte ja in die arbeit

sowas immer ernst nehmen

gruss michl

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.
09.03.2012 13:50 targ3t ist online E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wo wir schon mal dabei sind!

Tatsächlich ist es so, dass, selbst im jetzigen Stadium, ich erkennen muss, mich immer noch in der Entwicklungsphase zu befinden!

Ich hatte ja nun ein bißchen Zeit, um nochmal drüber nachzudenken, und da gab es noch eine Sache, die mich gestört hat.

Eigentlich ist es nämlich so, daß meine an der Schachtwand befestigten Seilführungen, unter der Ecke des Steines, auf keinem
Originalfoto der Ecke sichtbar sind.


(Dieses Bild kommt dem Originalbild sehr nahe, ist aber eine Zeichnung von mir!)

Sollten sie aber eigentlich sein, denn, aufgrund ihrer Funktionalität, müssen sie direkt an der Vorderkante, sowie auch an der Hinterkante des Steines sein, wenn er sich in seiner Endstellung befindet.

Besonders die an der Vorderkante ist wichtig, denn dadurch, das sie dort ist, führt sie den Stein genau ins Ziel.
Sie macht es unmöglich, den Stein zu weit nach oben aufzurichten.
Bei einem "blinden" Einfügen ein nicht zu unterschätzender Aspekt! Quasi ein Automatismus.

Andererseits glaube ich, auf einem anderen Foto, welches die Ecke aus grösserer Distanz zeigt, bei sehr starker Vergrösserung, solche Seilführungsringe entdeckt zu haben!

(Dieses Bild kommt dem Originalbild sehr nahe, ist aber eine Zeichnung von mir!)

Könnte es sein, daß die Lösung dieses Problems vielleicht darin besteht, daß es nur eine statt zwei Seilführungen gibt, diese
sich aber in der Mitte befindet?
Dann würde man sie an der Kante nicht sehen können, aber ein zielgerichteter Zug wäre ebenfalls möglich.
Dann aber mit einer ganz anderen Seilführung des Aufrichteseils.
Und genau das hat mir Kopfzerbrechen bereitet, bis mir plötzlich eine Lösung "eingefallen ist".

Die Seilführung generell, sieht auf den ersten Blick ja recht einfach aus, ist aber in Wahrheit ein ganz ausgeklügeltes System, das aus zwei
Hauptsträngen besteht.
Ich habe tatsächlich grössere Schwierigkeiten, das zu beschreiben, als es mir auszudenken.

Die Stränge haben jeweils mehrere Funktionen zu erfüllen, der "Zugstrang" hat zwei, der rechte, der "Aufrichtestrang" sogar drei,
alles muß mit den sichtbaren Spuren am Stein übereinstimmen, und ganz nebenbei müssen die Funktionen auch reibungslos "funktionieren".

Und jetzt will ich das alles nochmal ganz anders machen, habe mir also eine Variante für die dritte Funktion des Aufrichteseils
ausgedacht, ohne dabei die ersten beiden Funktionen zu verlieren.

Um überhaupt mal besser zu verdeutlichen, wovon hier überhaupt die Rede ist, muss ich die Seilführungen mal
zeichnerisch darstellen, weiss aber noch nicht so genau, wie.
Aber auch dazu wird mir noch etwas einfallen.

Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Edgen: 09.03.2012 14:34.

09.03.2012 14:32 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nee, targ3t, kein Arzt.
Dahin geh' ich nur im Notfall, also Herzstillstand , abben Arm,ausses Auge oder so was in der Richtung. Weisst schon!

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein
09.03.2012 16:36 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo @all!

Vorgestern habe ich mich zum ersten Mal wieder in die Werkstatt begeben,
um die angestellten Überlegungen in die Tat umzusetzen.
Angesichts der angenehmen Temperaturen schien mir das machbar zu sein, obwohl ich mir vorsichtshalber erstmal ein Limit von 2 Stunden gesetzt hatte.
Es wurden fünf draus, aber es ging ganz gut.

Die Seilführung von zweien auf eine einzige, mittige, zu reduzieren war schnell gemacht.
Ich mußte ja keine neue herstellen, sondern konnte einfach nur eine versetzen.
Seile eben schnell anders verlegt, und Versuch gestartet!

Ergebnis: Keine Chance!

So wie ich mir das gedacht hatte, die Seile anders zu führen, ging es auf keinen Fall.

Das wollte ich aber unbedingt erreichen, denn der "Schönheitsfehler", das man meine Seilführung sehen kann, beim Original aber nichts zu sehen ist, konnte so nicht stehen bleiben!

Also ad Hoc nochmal eine andere einfallen gelassen, und diese war dann richtig!
Funktionierte auf Anhieb, und damit ist der "Schönheitsfehler" aus der Welt.

Allerdings gab es eine kleine Einschränkung, die aber nicht auf der geänderten Seilführung beruhte.
Ich konnte die Seile nicht mehr entfernen!

Es war, wie wenn man einen Elefanten am Schwanz von der Futterstelle wegziehen wollte, so fest ich auch gezogen hatte, es ging einfach nicht!

Der Grund dafür war schnell gefunden.
Beim Fixieren der Fittings durch das Vergiessen in den hinzugefügten neuen Löchern, hatte ich deren Winkel verändert, ohne das registriert zu haben.

Mir war das schon eine ganze Weile klar, wie wichtig der Winkel ist, aber das war nicht von Anfang an so offensichtlich.
Ich mußte das auch erstmal erarbeiten, aber daran kann man ersehen, wie sinnvoll es doch ist, echte Praxisversuche zu machen, also am Modell zu arbeiten.
Ich bin nicht sicher, ob ich das aus rein theoretischen Überlegungen heraus, hätte ableiten können.

Um welchen Winkel geht es nun eigentlich, und wieso war das der Grund für's gescheiterte Seilentfernen?
Um das zu erläutern, braucht es eine Zeichnung.



Im Vorabvideo kann man ja gut sehen, wie das "Zugseil" abgeworfen wird. Das "Aufrichteseil" rutscht dabei bis an die äusserste Spitze
des Fittings, und so mancher wird dabei gedacht haben, was für ein Glück, das es dort gerade noch so hängen blieb.
Das sieht aber nur so aus, es bleibt nämlich dort ziemlich sicher hängen!
Ich habe dort eine kleine Schräge in den Fitting eingefeilt, und von deren Winkel hängt tatsächlich alles ab!

Ich sage "ziemlich sicher", weil es tatsächlich auch schon mal darüber hinaus gerutscht ist, was dann das unbedingte "Aus!" bedeutet hat!

Denn wenn das passiert, dann geschieht es beim Abwerfen des "Zugseiles", also noch bevor der Stein aufgerichtet ist,
Es gibt dann nichts mehr, womit man das Aufrichten noch bewerkstelligen könnte, darum darf es auf gar keinen Fall geschehen!
Es war die "Achillesferse" des ganzen.

Es passierte aber so selten, das ich dachte, man könne es vernachlässigen.
Trotzdem widersprach es natürlich der Vorgabe, "es soll narrensicher sein".

Warum ich so detailliert auf genau diesen Aspekt eingehe, hat den Grund, das die neue Variante des Aufrichtens und Einfügens jetzt
eine doppelte Sicherheit enthält, die genau in diesem Fall, des Abrutschens vom Fitting, zum Tragen kommen würde.
Das Einfügen ist dann trotzdem noch möglich.

Also schafft diese neue Methode nicht nur das Sichtbarkeitsproblem aus der Welt, sie erhöht zudem auch noch die Sicherheit, weil sie dafür sorgt, daß am Ende der Prozedur je ein Seil an je einer Öse auf der Rückseite hängt.

Man kann die gesamte Prozedur, also das Hochziehen (dann in Schrägstellung), das Aufrichten und das Einfügen durchführen,
wenn man die zwei Seile schlicht und einfach nur in die zwei Ösen einhängt!
Ich habe es ausprobiert, und auch gefilmt.
Aber es geht dann halt schwerer, ist störanfälliger, und erklärt nicht die Spuren am Stein.

Ein wichtiges, kleines Detail, nämlich dieser Winkel aus der Zeichnung, könnte sich an der Spitze des Abbruchstückes befinden.
Wäre diese Bearbeitung vorhanden, dann würde ich das sofort erkennen, denn ich weiss ja, wie es auszusehen hat.

Wenn diese Stelle an der Spitze vorhanden wäre, entspräche das der "smoking Gun", es wäre der absolute Volltreffer!
Eine Bestätigung, wie man sie sich eindeutiger kaum vorstellen könnte!

Deswegen ist es sicher nachvollziehbar, wie ärgerlich es wäre, wenn die Behauptung zuträfe, das eben dieses Bruchstück des Fittings,
das tausende von Jahren im Schacht gelegen hat, angeblich entfernt wurde, und seitdem spurlos verschwunden wäre!

Etwas anderes war auch heute ärgerlich für mich, aber das habe ich mir selbst zuzuschreiben.
Man hat auf der "Upuaut" Seite von Gantenbrink die Möglichkeit, technische Zeichnungen einzusehen.
Habe aber immer davor zurückgeschreckt, weil man vorher eine Software installieren mußte, und das wollte ich aus bestimmten Gründen nicht.
Darum habe ich da eben nicht reingeschaut, auch weil ich mir nicht allzuviel davon versprach.
Hätte ich aber mal machen sollen!

Heute bin ich auf einer anderen Seite über diese Zeichnung gestolpert, die aus eben dieser Gantenbrinkquelle stammt.
Ich habe sie selbst abgezeichnet, um kein Copyright zu verletzen.
Sie beschreibt die Nischen im oberen Südschacht, die Gantenbrink dort vorfand. Nebenbei gesagt, etwa 17m vor der Austrittstelle an der Pyramidenaussenseite!
Also in etwa an der gleichen Stelle, wo sich die Tür im unteren Südschacht befindet!
Ich konnte es kaum fassen, als ich sie betrachtet habe!
Sie ist wie eine 1:1 Beschreibung meiner Konstruktion!

Meine Konstruktion:


Draufsicht der Nischen im oberen Südschacht, Quelle Gantenbrink:


Unfassbar! Ich hätte da nur einmal reinsehen müssen, und der Sinn dieser Nischen wäre mir sofort klar gewesen!
Selbst die ungleiche Tiefe der Nischen ist vorhanden!(Korrektur: Ist sie nicht! Optische Täuschung!) Und auch die Schräge, bei mir allerdings an anderer Stelle.

Gruß
Ed

Interessante Links: http://www.et-m.de/fernsehen.html
http://www.et-m.de/verbotenepyramide.html
http://terra-x.zdf.de/ZDFde/inhalt/24/0,1872,2051736,00.html
http://www.kristian-buesch.de/weltwunder/pyramiden.htm

Nischen im oberen Südschacht:

http://www.ramses-tai.de/nischen.html

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Edgen: 18.03.2012 22:30.

17.03.2012 02:16 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe inzwischen hineingesehen, und festgestellt, daß die Zeichnung bemaßt ist.
Hier nochmal die zwei Zeichnungen von mir, jetzt mit Maßangaben.

Draufsicht der Nischen im oberen Südschacht. Quelle Gantenbrink


Mein Konstrukt


Gantenbrink ging davon aus, daß ein Blockierstein nur aus der Richtung kommen könne,
die im Bild mit einem blauen Pfeil gekennzeichnet ist, also von oben.
Da der Schacht dort schmaler ist, und sich nach unten verbreitert, nahm er an,
das der Stein auf jeden Fall zu schmal sein müsse, um an der Stelle der Nischen
eingefügt werden zu können.
Diese Annahme ist im Originalbild eingezeichnet.
Daneben steht in englischer Sprache der folgende Text, den ich übersetzt habe (Zitat):

"Es wurde von einem Schüler ("Scholar",wird sowohl als "Schüler", als auch "Gelehrter" übersetzt) vorgeschlagen, dass die Nischen
eingeschnitten wurden, um einen Blockierstein zu halten, und somit eine Parallele
zum südlichen Ende des Königinnenkammer-Schachtes darstellen würden.
Aufgrund der Tatsache, dass sich der Schacht am Ort der Nischen vergrößert,
kann diese Hypothese eindeutig abgelehnt werden."

Ich bin allerdings überzeugt, daß diese Hypothese absolut richtig war, denn wie ich mittlerweise
bewiesen habe, kann ein Blockierstein auch auf andere Art eingefügt werden.

Aus diesem Grunde werde ich meine Konstruktion nochmals korrigieren, und soweit als möglich
an diese Maße anpassen.

Hätte ich früher von diesen Nischenbildern gewußt (mein Fehler!) , wären sie von Anfang an als Bauanleitung
verwendet worden!

Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein
19.03.2012 09:14 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fast alle Änderungen sind vollzogen.
Der Stein wurde zum 4. Mal geändert, und um eine Fliese erleichtert.
Da es insgesamt 10 waren, also um 10%. Man merkt es spürbar am Gewicht!
Der Raum hinter dem Stein ist vergrössert, von 18cm auf 24,5cm.
Das wird das Ziehen und Aufrichten erleichtern.
Umlenkstange versetzt.
Obere Löcher im Stein nochmal tiefer gebohrt, und neu mit Heisskleber vergossen. Alles heute!
Nochmal Staub geschluckt, aber sehr wenig.

Eine einzige Fliese muß noch geschnitten und befestigt werden, das ist alles.
Morgen!

Damit wird auch die Nische verkleinert, auf 8,x cm. Weiss noch nicht genau!
Einen Test habe ich noch nicht gemacht, weil es eben noch nicht ganz fertig ist!
Bin jedenfalls wieder aktiv, nicht das man denken könnte, es täte sich nichts mehr!
Das wäre ein Trugschluß! Aber verfolgt es noch jemand?
Egal, ich ziehe es durch, bis das Video fertig ist! In deutsch,englisch u. französisch.
Und italienisch und spanisch vielleicht.
Und ägyptisch natürlich!
Gruß
Ed

PS. Gerade auf die Hits geschaut. 13150!
Ok,sieht aus, als schaut noch der eine oder andere rein!

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von Edgen: 24.03.2012 00:29.

24.03.2012 00:09 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Edgen Edgen ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 09.04.2009
Beiträge: 3.377
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 09.04.2009

Themenstarter Thema begonnen von Edgen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Eine einzige Fliese muß noch geschnitten und befestigt werden, das ist alles.

Bin nur bis zum Schneiden gekommen, morgen erledige ich das Befestigen noch.

Das Maß meines Abschlusssteines hatte ich aus dem Gedächtnis mit 2cm angegeben. Gestern hab' ich nochmal nachgemessen, und es ist 1,5cm, nicht 2cm.
Es ist identisch mit dem Maß im oberen Südschacht!
Allerdings ist das der reine Zufall, aber Zufälle gibt's Kopf Kratz .

Abschlußstein kann man das eigentlich kaum nennen, eher Abschlussplatte.
Trotzdem mache ich mir über dieses Ding im Moment die meisten Gedanken.
Was hat es nur mit diesen Schrägen auf sich, im oberen Südschacht, an dieser Stelle?
Darauf kann ich mir einfach noch keinen Reim machen!
Bin mir ziemlich sicher, das sie zum Aufrichten dienen sollen!
Aber wie?
Wäre ja schön, wenn man dafür auch noch eine plausible Erklärung fände.
Aber davon bin ich im Moment noch ziemlich weit entfernt.
Diese Schrägen jetzt auch noch einzubauen, davon habe ich erstmal Abstand genommen. Was nicht heißen muss, daß das nicht noch kommt!
Alles andere entspricht jetzt fast genau dem Vorbild im oberen Südschacht.

Viel war es nicht, was ich dafür ändern mußte!
Gruß
Ed

__________________
"Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer, wenn auch hartnäckigen, Illusion."
Albert Einstein
25.03.2012 15:32 Edgen ist offline Beiträge von Edgen suchen Nehmen Sie Edgen in Ihre Freundesliste auf
Seiten (16): « erste ... « vorherige 11 12 13 14 [15] 16 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Ägypten » Gantenbrink Schacht- Ed's Hypothese

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH