ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » UFOs und Aliens » Aliens und EBE-Typologie » Beweise für Aliens auf dem Mond? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Beweise für Aliens auf dem Mond?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.122
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ElsaW
Zitat:
Original von ufoskeptiker43
hallo ElsaW...

diesen blödsinn wollten andere uns hier auch schon einreden Tock Tock


xDDD das ist meine Vermutung. Und was Nibiru angeht, so zeigt die Zeit das. oder vielleicht denken Sie dass wir allein im Universum sind? Läuft nicht!


ElsaW, ich impliziere einfach mal, das du mit Nibiru nicht den von Sitchin erdachten Planeten meinst, der eine Umlaufbahn von 3600 Jahren besitzen soll, sondern den Nibiru, der Ende Dezember 2012 in den Einflußbereich der Erde kommen soll.
Um mal zu verdeutlichen, wieso das ein Hirngespinst ist, werde ich mal schnell die zwei bekanntesten Möglichkeiten der 2012-Nibiru-Form darstellen.

Wenn Nibiru ein Planet ist, der sich massentechnisch wie andere Planeten verhält, müßte er auf einer Umlaufbahn sein, auf der er bereits von jedem Hobby-Astronomen zu sehen sein müßte, von gravitativen Auswirkungen auf die anderen Planeten ganz zu schweigen.

Sollte Nibiru jedoch so ein andersdimensionales, unsichtbares Ding sein, das bis jetzt nachweislich nicht mit anderen Himmelskörpern auf gravitativer Ebene oder sonstwie interagiert hat, dann spielt das auch für die Zukunft keine Rolle, weil er dann sowieso nicht mit irgendwas im normalen Einsteinschen Universum wechselwirkt, also ähnlich den Neutrinos einfach unbehelligt durch die Erde hindurchfliegt, ohne das etwas passieren wird.
____________________________________

Niemand bestreitet die Möglichkeit, das irgendwo im Universum weitere Spezies existieren könnten. Niemand. Dazu kann nämlich niemand eine fundierte Aussage treffen. Man kann jedoch bestreiten, das irgendwelche Aliens in der Vergangenheit bzw. Gegenwart mit der Erde bzw. dem Mond in Kontakt getreten sind. Wenn jemand dennoch diese These vertritt, wird ihn niemand daran hindern, seine Belege zu offerieren.
Und außerdem ist das Universum schweinegroß, und das Aliens nun gerade die Erde finden ungefähr so wahrscheinlich, wie das ein bestimmtes Sandkorn eines chinesischen Pazifikstrandes auf ein bestimmtes von der türkischen Mittelmeerküste trifft.
Nicht 100%ig ausgeschlossen, aber doch arg unwahrscheinlich.

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
11.03.2012 14:53 rmendler ist online E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Nik Nik ist männlich
Nexialist


images/avatars/avatar-2944.jpg

Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 4.631
Herkunft: Tarn Vedra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rmendler
Wenn Nibiru ein Planet ist, der sich massentechnisch wie andere Planeten verhält, müßte er auf einer Umlaufbahn sein, auf der er bereits von jedem Hobby-Astronomen zu sehen sein müßte, von gravitativen Auswirkungen auf die anderen Planeten ganz zu schweigen.


Es könnte doch durchaus ein Sedna großes Objekt auf einer 3 oder 4000 jährigen Umlaufbahn unbemerkt ins Sonnensystem eintreten. Wenn es dazu noch wenig Licht reflektiert und die Planeten grad weit entfernt von ihm sind, werden wohl nur wenige Auswirkungen zu bemerken sein.

Zitat:
Original von rmendler
Und außerdem ist das Universum schweinegroß, und das Aliens nun gerade die Erde finden ungefähr so wahrscheinlich, wie das ein bestimmtes Sandkorn eines chinesischen Pazifikstrandes auf ein bestimmtes von der türkischen Mittelmeerküste trifft.
Nicht 100%ig ausgeschlossen, aber doch arg unwahrscheinlich.


Es kommt immer darauf an wonach man sucht und wie man es detektiert, vielleicht kann man Bewusstsein oder Leben ebenso leicht finden, wie wir heutzutage schwarze Löcher oder das Haar in der Suppe. Zwinker

Übrigens ist das Universum auch mikroskopisch klein, wie man hier anschaulich sehen kann. Biggrins

http://apod.nasa.gov/apod/ap120312.html

__________________


Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.

unbekannt

12.03.2012 11:15 Nik ist offline E-Mail an Nik senden Beiträge von Nik suchen Nehmen Sie Nik in Ihre Freundesliste auf
Deimos Deimos ist männlich
Größtenteils harmlos


images/avatars/avatar-2796.jpg

Dabei seit: 08.05.2006
Beiträge: 2.445
Herkunft: Deutschland
Erstmalige Anmeldung: 21.11.2002

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist ja cool. Thumbs up

__________________
Heart Einigkeit und Recht und Freiheit Heart
12.03.2012 12:06 Deimos ist offline E-Mail an Deimos senden Beiträge von Deimos suchen Nehmen Sie Deimos in Ihre Freundesliste auf
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.351
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nik
Zitat:
Original von rmendler
Wenn Nibiru ein Planet ist, der sich massentechnisch wie andere Planeten verhält, müßte er auf einer Umlaufbahn sein, auf der er bereits von jedem Hobby-Astronomen zu sehen sein müßte, von gravitativen Auswirkungen auf die anderen Planeten ganz zu schweigen.


Es könnte doch durchaus ein Sedna großes Objekt auf einer 3 oder 4000 jährigen Umlaufbahn unbemerkt ins Sonnensystem eintreten. Wenn es dazu noch wenig Licht reflektiert und die Planeten grad weit entfernt von ihm sind, werden wohl nur wenige Auswirkungen zu bemerken sein.

Zitat:
Original von rmendler
Und außerdem ist das Universum schweinegroß, und das Aliens nun gerade die Erde finden ungefähr so wahrscheinlich, wie das ein bestimmtes Sandkorn eines chinesischen Pazifikstrandes auf ein bestimmtes von der türkischen Mittelmeerküste trifft.
Nicht 100%ig ausgeschlossen, aber doch arg unwahrscheinlich.


Es kommt immer darauf an wonach man sucht und wie man es detektiert, vielleicht kann man Bewusstsein oder Leben ebenso leicht finden, wie wir heutzutage schwarze Löcher oder das Haar in der Suppe. Zwinker Übrigens ist das Universum auch mikroskopisch klein, wie man hier anschaulich sehen kann. Biggrins
http://apod.nasa.gov/apod/ap120312.html


zu dem ersten was du geschrieben hast muss man klar sagen ,man wuerde eindeutig was sehn wenn was auf uns zukommt
die langzeitbelichtungen von 1000den hobbyastronomen koennen das aber ausschliessen
es kommt nix von einer relevanten groesse auf uns zu und 100% nicht im dez2012
das haette man seit jahren bemerkt ,wenn nicht seit nem jahrhundert schon seit beginn der astrographie
intressant

in dem video seh ich wie gross alles iss ,ok auch wie sehr es in die tiefe geht
wenn man es aber von der tiefe aus betrachter ,also nicht anthropologisch,dann wuerd ich sagen :nee ,es zeigt einem wie gross die welt iss Wunder nicht wie klein sie ist

wenn man jetzt weiter spekulieren will ,es koennte ja in beiden richtungen weitergehn ,steht fuer mich fest: es bringt nix wenn es ewig in die tiefe gehn wuerde
evtl (reine spekulation von mir)gibst irgendwann mal ein beweiss das alles aus super kleinen energieteilen besteht und das sich die energieteile abund an mal materie darstelln
dann waer eh schluss und sowas koennte ich mir auch vorstelln aber weiter immer tiefer kleiner bausteine finde ich iss quatsch

in die andere richtung (immer weiter in die fehre)waer nee unendlichkeit denkbar
wobei da sind wir dann wieder bei den theorien ueber den kosmus schlechthin
da gibts ja x modelle und mein favorit iss die standart expansion theorie mit urknall und allem was dazugehoert

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.
12.03.2012 12:17 targ3t ist offline E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
Nik Nik ist männlich
Nexialist


images/avatars/avatar-2944.jpg

Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 4.631
Herkunft: Tarn Vedra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von targ3t
zu dem ersten was du geschrieben hast muss man klar sagen ,man wuerde eindeutig was sehn wenn was auf uns zukommt
die langzeitbelichtungen von 1000den hobbyastronomen koennen das aber ausschliessen
es kommt nix von einer relevanten groesse auf uns zu und 100% nicht im dez2012
das haette man seit jahren bemerkt ,wenn nicht seit nem jahrhundert schon seit beginn der astrographie
intressant


Ja schon, nur wenn er zu dunkel ist, wird man ihn ja optisch eher übersehen und gravitations technisch auch, wenn man keine Abweichungen an den bekannten Objekten bemerkt.

__________________


Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.

unbekannt

12.03.2012 13:20 Nik ist offline E-Mail an Nik senden Beiträge von Nik suchen Nehmen Sie Nik in Ihre Freundesliste auf
PhantomFrikadelle PhantomFrikadelle ist männlich
alien.de Süchtig


images/avatars/avatar-1082.gif

Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 1.826
Herkunft: Wurstfachgeschäft
Erstmalige Anmeldung: 23.05.1876

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Nibiru Dings taucht eh nicht auf - Der hat sich 2007 schon nicht blicken lassen und 2012 wird es dann mal wieder heissen, das er dann wohl 2022 kommt - Natürlich wegen den drei Zweiern in 2022 und so, weil 3 x 2 = 6 ~ also 666 ~ Teufel, Satan, oder wie man auch sagt "Beelzebub" Wunder

... ja das war jetzt nur Quatsch, also nur nicht durchdrehen Leute Zwinker

Im Ernst, schaut euch mal die durch Google unsterblich im Cache gehaltenen Nibiru 2007 Posts auf anderen Internetseiten an - Die selben Geschichten wie heute und das selbe wird passieren: Nix
Und auch der Hale-Bopp Komet hatte kein Raumschiff im Schlepptau und auch zur großen Sonnenfinsterniß 1999 ist nix passiert - Zumindest nichts an das ich mich erinnern könnte, denn besagten Nachmittag habe ich glaub ich ziemlich betrunken auf einer ziemlich heftigen Party verbracht Grins

__________________
No idea is so strong it should not be tested by doubt, and no man so powerful that he is infallible (The outer limits)
12.03.2012 13:40 PhantomFrikadelle ist offline E-Mail an PhantomFrikadelle senden Beiträge von PhantomFrikadelle suchen Nehmen Sie PhantomFrikadelle in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.122
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nik
Ja schon, nur wenn er zu dunkel ist, wird man ihn ja optisch eher übersehen und gravitations technisch auch, wenn man keine Abweichungen an den bekannten Objekten bemerkt.


Ich verstehe die Aussage nicht. Wie ist das "dunkel" denn zu verstehen?
Ein Himmelskörper wird immer, wenn er in den Sonnenbereich kommt, von ihr angestrahlt werden.
Und auch "Dunkle Materie" würde, wenn sie einen Planeten bildet, gravitative Auswirkungen zeigen - aus diesem Grund wurde sie ja postuliert, weil es gravitative Einflüsse im Universum gibt, denen man keine sichtbare Masse zuordnen konnte.

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
12.03.2012 17:23 rmendler ist online E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.351
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nik
Zitat:
Original von targ3t
zu dem ersten was du geschrieben hast muss man klar sagen ,man wuerde eindeutig was sehn wenn was auf uns zukommt
die langzeitbelichtungen von 1000den hobbyastronomen koennen das aber ausschliessen
es kommt nix von einer relevanten groesse auf uns zu und 100% nicht im dez2012
das haette man seit jahren bemerkt ,wenn nicht seit nem jahrhundert schon seit beginn der astrographie
intressant


Ja schon, nur wenn er zu dunkel ist, wird man ihn ja optisch eher übersehen und gravitations technisch auch, wenn man keine Abweichungen an den bekannten Objekten bemerkt.
wenn wir seit jahrhunderten nix sehn ,woher wusten den unsere primitiven vorfahren davon???
soweit ich weiss wurde in keiner pyramiede oder mayatempel nen teleskop geschweige ein ccd-foto-chip gefunden
woher wusten die das? haben sie mit den planeten gechannelt?

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von targ3t: 12.03.2012 19:01.

12.03.2012 19:00 targ3t ist offline E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
Nik Nik ist männlich
Nexialist


images/avatars/avatar-2944.jpg

Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 4.631
Herkunft: Tarn Vedra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rmendler
Zitat:
Original von Nik
Ja schon, nur wenn er zu dunkel ist, wird man ihn ja optisch eher übersehen und gravitations technisch auch, wenn man keine Abweichungen an den bekannten Objekten bemerkt.


Ich verstehe die Aussage nicht. Wie ist das "dunkel" denn zu verstehen?
Ein Himmelskörper wird immer, wenn er in den Sonnenbereich kommt, von ihr angestrahlt werden.
Und auch "Dunkle Materie" würde, wenn sie einen Planeten bildet, gravitative Auswirkungen zeigen - aus diesem Grund wurde sie ja postuliert, weil es gravitative Einflüsse im Universum gibt, denen man keine sichtbare Masse zuordnen konnte.


Na der Albedo, schwarzer Körper auf schwarzem Hintergrund ist schlecht zu sehen.



@targ3t, keine Ahnung, ich hab mich ja nur ganz allgemein zu Objekten im Sonnensystem geäußert.

__________________


Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.

unbekannt

13.03.2012 11:09 Nik ist offline E-Mail an Nik senden Beiträge von Nik suchen Nehmen Sie Nik in Ihre Freundesliste auf
spuckie
Erst kurz hier


Dabei seit: 05.08.2008
Beiträge: 38

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weiss nicht, ob das hier im Forum schon mal irgendwo verlinkt wurde. Falls nicht, passt's hier ja ganz gut rein:

http://www.youtube.com/watch?v=EgzDCHJdX0o
13.03.2012 14:17 spuckie ist offline E-Mail an spuckie senden Beiträge von spuckie suchen Nehmen Sie spuckie in Ihre Freundesliste auf
ElsaW ElsaW ist weiblich
Neuling


images/avatars/avatar-2794.jpg

Dabei seit: 08.03.2012
Beiträge: 8
Herkunft: Berlin
Erstmalige Anmeldung: 08.03.2012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rmendler


ElsaW, ich impliziere einfach mal, das du mit Nibiru nicht den von Sitchin erdachten Planeten meinst, der eine Umlaufbahn von 3600 Jahren besitzen soll, sondern den Nibiru, der Ende Dezember 2012 in den Einflußbereich der Erde kommen soll.
Um mal zu verdeutlichen, wieso das ein Hirngespinst ist, werde ich mal schnell die zwei bekanntesten Möglichkeiten der 2012-Nibiru-Form darstellen.

Wenn Nibiru ein Planet ist, der sich massentechnisch wie andere Planeten verhält, müßte er auf einer Umlaufbahn sein, auf der er bereits von jedem Hobby-Astronomen zu sehen sein müßte, von gravitativen Auswirkungen auf die anderen Planeten ganz zu schweigen.

Sollte Nibiru jedoch so ein andersdimensionales, unsichtbares Ding sein, das bis jetzt nachweislich nicht mit anderen Himmelskörpern auf gravitativer Ebene oder sonstwie interagiert hat, dann spielt das auch für die Zukunft keine Rolle, weil er dann sowieso nicht mit irgendwas im normalen Einsteinschen Universum wechselwirkt, also ähnlich den Neutrinos einfach unbehelligt durch die Erde hindurchfliegt, ohne das etwas passieren wird.


Ich meine den Planeten, der in einer riesigen Elipse um unsere Sonne zieht und folglich auch zu unserem System gehört. Sein Platz ist zwischen Mars und Jupiter angesiedelt und er zieht Gegenläufig seine Bahn d.h. alle Planeten kreisen wie die Erde auch in der gleichen Richtung um unsere Sonne. Nibiru läuft dagegen. 3600 Jahre braucht er für eine Umlaufbahn. Auch die “Maya” kannten dieses Gestirn. Wegen dieses Sternes( Planeten???) hört ihr Kalender(übrigens der genaueste Kalender der Welt) abrupt im Jahr 2012 auf.
Nibiru ist ein “brauner Zwerg”. So bezeichnet man Sonnen bzw. Sterne die zwar massereicher(13 – 70 mal mehr als Jupiter) sind als planetare Gasriesen wie zum Beispiel Jupiter und Saturn deren Masse aber dennoch nicht ausreicht um eine Wasserstofffusion in Gang zu bringen. Wie bei unserer Sonne etwa.
Nibiru hat 5 Monde und auf einem dieser sollen die Anunnaki leben.( Ich weiss das nicht genau vielleicht wohnen sie auf dem Mond die wir jede Nacht sehen?)) Aber die Geschichte hilft uns immer Grins as steht in den Übersetzungen der alten Sumer aber auch der Maya in Süd/Mittelamerika.
hier ist auch der Link von Nibiru
http://www.youtube.com/watch?v=IXYRSMZ8kx0&feature
13.03.2012 19:24 ElsaW ist offline E-Mail an ElsaW senden Beiträge von ElsaW suchen Nehmen Sie ElsaW in Ihre Freundesliste auf
ufoskeptiker43 ufoskeptiker43 ist weiblich
Roswell Expertin


images/avatars/avatar-2841.gif

Dabei seit: 04.11.2010
Beiträge: 958
Herkunft: erde...deutschland.. .niedersachsen
Erstmalige Anmeldung: 04.11.2010

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tock Tock Facepalm Facepalm Facepalm Tock Tock

__________________
Biggrins Es ist egal wie oft dir das Herz gebrochen wird...
...oder du im Leben in die Knie gehst...
...wie sehr du Hasst...Pommes sind immer lecker... Lach2
13.03.2012 19:48 ufoskeptiker43 ist offline E-Mail an ufoskeptiker43 senden Beiträge von ufoskeptiker43 suchen Nehmen Sie ufoskeptiker43 in Ihre Freundesliste auf
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.351
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ElsaW
Zitat:
Original von rmendler


ElsaW, ich impliziere einfach mal, das du mit Nibiru nicht den von Sitchin erdachten Planeten meinst, der eine Umlaufbahn von 3600 Jahren besitzen soll, sondern den Nibiru, der Ende Dezember 2012 in den Einflußbereich der Erde kommen soll.
Um mal zu verdeutlichen, wieso das ein Hirngespinst ist, werde ich mal schnell die zwei bekanntesten Möglichkeiten der 2012-Nibiru-Form darstellen.

Wenn Nibiru ein Planet ist, der sich massentechnisch wie andere Planeten verhält, müßte er auf einer Umlaufbahn sein, auf der er bereits von jedem Hobby-Astronomen zu sehen sein müßte, von gravitativen Auswirkungen auf die anderen Planeten ganz zu schweigen.

Sollte Nibiru jedoch so ein andersdimensionales, unsichtbares Ding sein, das bis jetzt nachweislich nicht mit anderen Himmelskörpern auf gravitativer Ebene oder sonstwie interagiert hat, dann spielt das auch für die Zukunft keine Rolle, weil er dann sowieso nicht mit irgendwas im normalen Einsteinschen Universum wechselwirkt, also ähnlich den Neutrinos einfach unbehelligt durch die Erde hindurchfliegt, ohne das etwas passieren wird.


Ich meine den Planeten, der in einer riesigen Elipse um unsere Sonne zieht und folglich auch zu unserem System gehört. Sein Platz ist zwischen Mars und Jupiter angesiedelt und er zieht Gegenläufig seine Bahn d.h. alle Planeten kreisen wie die Erde auch in der gleichen Richtung um unsere Sonne. Nibiru läuft dagegen. 3600 Jahre braucht er für eine Umlaufbahn. Auch die “Maya” kannten dieses Gestirn. Wegen dieses Sternes( Planeten???) hört ihr Kalender(übrigens der genaueste Kalender der Welt) abrupt im Jahr 2012 auf.
Nibiru ist ein “brauner Zwerg”. So bezeichnet man Sonnen bzw. Sterne die zwar massereicher(13 – 70 mal mehr als Jupiter) sind als planetare Gasriesen wie zum Beispiel Jupiter und Saturn deren Masse aber dennoch nicht ausreicht um eine Wasserstofffusion in Gang zu bringen. Wie bei unserer Sonne etwa.
Nibiru hat 5 Monde und auf einem dieser sollen die Anunnaki leben.( Ich weiss das nicht genau vielleicht wohnen sie auf dem Mond die wir jede Nacht sehen?)) Aber die Geschichte hilft uns immer Grins as steht in den Übersetzungen der alten Sumer aber auch der Maya in Süd/Mittelamerika.
hier ist auch der Link von Nibiru
http://www.youtube.com/watch?v=IXYRSMZ8kx0&feature


entscheide dich mal meinst du jetzt planet oder sonne
weil dein sonne/mond modell hinkt total an allen ecken

selbst ein brauner zwerg (gerade ein brauner zwerg )waere die letzten 30-40 jahre aufgefallen und gehn wir mal davon aus da waere einer der auf uns zukommt ,was alle 3600 jahre ok dann wird er ja schon seit 1800 jahre heller
also ehrlich, jupiter strahlt schon mehr ab als er aufnimmt ,iss zwarn klacks,aber genen einen brauen zwerg wie nimbru iss das ein pfurz
ein brauner zwerg der 9 monate weg iss leute glaubt ihr echt den sehn wir nicht Wunder Tock Tock
du sagst ja selber 13-70 sonnenmassen und er mueste ja schon in der helioshere eingetreten sein - niemals

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von targ3t: 13.03.2012 20:06.

13.03.2012 20:02 targ3t ist offline E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
punkto64 punkto64 ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2286.jpg

Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 634

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ElsaW=Ladyka?
Zensiert
Facepalm

__________________
*****************************************************************
Ich mag Dieter Nuhr Nick

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von punkto64: 17.03.2012 22:10.

17.03.2012 22:05 punkto64 ist offline Beiträge von punkto64 suchen Nehmen Sie punkto64 in Ihre Freundesliste auf
Frank D Frank D ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 24.05.2005
Beiträge: 2.620
Herkunft: Essen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@punkto:
Nööö, viel zu wenig Smileys Gute Laune Grins Grins Gute Laune
17.03.2012 22:34 Frank D ist offline E-Mail an Frank D senden Homepage von Frank D Beiträge von Frank D suchen Nehmen Sie Frank D in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Frank D in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von Frank D: Pyramidenfrank
punkto64 punkto64 ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2286.jpg

Dabei seit: 24.05.2010
Beiträge: 634

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Frank D
@punkto:
Nööö, viel zu wenig Smileys Gute Laune Grins Grins Gute Laune


Stimmt auch wieder.... *g*

Aber vielleicht "verstellt" sie sich nur ... Lach2

__________________
*****************************************************************
Ich mag Dieter Nuhr Nick

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von punkto64: 17.03.2012 22:48.

17.03.2012 22:45 punkto64 ist offline Beiträge von punkto64 suchen Nehmen Sie punkto64 in Ihre Freundesliste auf
archy archy ist männlich
Foren Experte


images/avatars/avatar-1111.jpg

Dabei seit: 31.03.2007
Beiträge: 2.657
Herkunft: Frankenland
Erstmalige Anmeldung: 31.03.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Elsaw oder Ladyka hatte frühersch bei freenet schon 5 - 12 Nicks und schrieb immer das gleiche Gesülze. Nick

__________________
_____________________________
nichts ist unmöglich - coyote Schmoll
17.03.2012 22:45 archy ist offline Beiträge von archy suchen Nehmen Sie archy in Ihre Freundesliste auf
tsunetomo tsunetomo ist männlich
Quotenopa


images/avatars/avatar-2308.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 2.779
Herkunft: Zittau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du kennst also auch noch das Frau Notdurfter, das Damenrad oder Pessiridis und so?
Cool!

__________________
"Die Weltformel?
Pi mal Daumen (In Klammern)."
Helge Schneider

17.03.2012 23:33 tsunetomo ist offline E-Mail an tsunetomo senden Beiträge von tsunetomo suchen Nehmen Sie tsunetomo in Ihre Freundesliste auf
oude6 oude6 ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2418.jpg

Dabei seit: 03.12.2010
Beiträge: 673
Herkunft: Gotham City
Erstmalige Anmeldung: 03.12.2010

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe Niburu heute Nacht gesehen. Ich war total entsetzt sowie fasziniert zugleich und konnte mich bis zur Morgendämmerung nicht von der Stelle bewegen.
Da ließ mein Vollrausch nach, und ich sah dass ich vor einer gemeinen Laterne stand.

__________________
Nichts in der Natur ist zwecklos (Aristoteles)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von oude6: 18.03.2012 12:48.

18.03.2012 12:48 oude6 ist offline E-Mail an oude6 senden Beiträge von oude6 suchen Nehmen Sie oude6 in Ihre Freundesliste auf
ElsaW ElsaW ist weiblich
Neuling


images/avatars/avatar-2794.jpg

Dabei seit: 08.03.2012
Beiträge: 8
Herkunft: Berlin
Erstmalige Anmeldung: 08.03.2012

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von targ3t
Zitat:
Original von ElsaW
Zitat:
Original von rmendler


ElsaW, ich impliziere einfach mal, das du mit Nibiru nicht den von Sitchin erdachten Planeten meinst, der eine Umlaufbahn von 3600 Jahren besitzen soll, sondern den Nibiru, der Ende Dezember 2012 in den Einflußbereich der Erde kommen soll.
Um mal zu verdeutlichen, wieso das ein Hirngespinst ist, werde ich mal schnell die zwei bekanntesten Möglichkeiten der 2012-Nibiru-Form darstellen.

Wenn Nibiru ein Planet ist, der sich massentechnisch wie andere Planeten verhält, müßte er auf einer Umlaufbahn sein, auf der er bereits von jedem Hobby-Astronomen zu sehen sein müßte, von gravitativen Auswirkungen auf die anderen Planeten ganz zu schweigen.

Sollte Nibiru jedoch so ein andersdimensionales, unsichtbares Ding sein, das bis jetzt nachweislich nicht mit anderen Himmelskörpern auf gravitativer Ebene oder sonstwie interagiert hat, dann spielt das auch für die Zukunft keine Rolle, weil er dann sowieso nicht mit irgendwas im normalen Einsteinschen Universum wechselwirkt, also ähnlich den Neutrinos einfach unbehelligt durch die Erde hindurchfliegt, ohne das etwas passieren wird.


Ich meine den Planeten, der in einer riesigen Elipse um unsere Sonne zieht und folglich auch zu unserem System gehört. Sein Platz ist zwischen Mars und Jupiter angesiedelt und er zieht Gegenläufig seine Bahn d.h. alle Planeten kreisen wie die Erde auch in der gleichen Richtung um unsere Sonne. Nibiru läuft dagegen. 3600 Jahre braucht er für eine Umlaufbahn. Auch die “Maya” kannten dieses Gestirn. Wegen dieses Sternes( Planeten???) hört ihr Kalender(übrigens der genaueste Kalender der Welt) abrupt im Jahr 2012 auf.
Nibiru ist ein “brauner Zwerg”. So bezeichnet man Sonnen bzw. Sterne die zwar massereicher(13 – 70 mal mehr als Jupiter) sind als planetare Gasriesen wie zum Beispiel Jupiter und Saturn deren Masse aber dennoch nicht ausreicht um eine Wasserstofffusion in Gang zu bringen. Wie bei unserer Sonne etwa.
Nibiru hat 5 Monde und auf einem dieser sollen die Anunnaki leben.( Ich weiss das nicht genau vielleicht wohnen sie auf dem Mond die wir jede Nacht sehen?)) Aber die Geschichte hilft uns immer Grins as steht in den Übersetzungen der alten Sumer aber auch der Maya in Süd/Mittelamerika.
hier ist auch der Link von Nibiru
http://www.youtube.com/watch?v=IXYRSMZ8kx0&feature


entscheide dich mal meinst du jetzt planet oder sonne
weil dein sonne/mond modell hinkt total an allen ecken

selbst ein brauner zwerg (gerade ein brauner zwerg )waere die letzten 30-40 jahre aufgefallen und gehn wir mal davon aus da waere einer der auf uns zukommt ,was alle 3600 jahre ok dann wird er ja schon seit 1800 jahre heller
also ehrlich, jupiter strahlt schon mehr ab als er aufnimmt ,iss zwarn klacks,aber genen einen brauen zwerg wie nimbru iss das ein pfurz
ein brauner zwerg der 9 monate weg iss leute glaubt ihr echt den sehn wir nicht Wunder Tock Tock
du sagst ja selber 13-70 sonnenmassen und er mueste ja schon in der helioshere eingetreten sein - niemals


entscheide selbst auf etwas Nick

ich sage nur dass es gibt verschiedene Meinungen zum Thema. aber selbst meine ich dass es ein Planet ist. und im Ganzen und Grossen ist es nicht wichtig : Stern oder Planet oder noch etwas. Die Geschichte zeigt aber nur die Gefahr von diesem Planeten.
19.03.2012 12:03 ElsaW ist offline E-Mail an ElsaW senden Beiträge von ElsaW suchen Nehmen Sie ElsaW in Ihre Freundesliste auf
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.351
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ElsaW
Zitat:
Original von targ3t
Zitat:
Original von ElsaW
Zitat:
Original von rmendler


ElsaW, ich impliziere einfach mal, das du mit Nibiru nicht den von Sitchin erdachten Planeten meinst, der eine Umlaufbahn von 3600 Jahren besitzen soll, sondern den Nibiru, der Ende Dezember 2012 in den Einflußbereich der Erde kommen soll.
Um mal zu verdeutlichen, wieso das ein Hirngespinst ist, werde ich mal schnell die zwei bekanntesten Möglichkeiten der 2012-Nibiru-Form darstellen.

Wenn Nibiru ein Planet ist, der sich massentechnisch wie andere Planeten verhält, müßte er auf einer Umlaufbahn sein, auf der er bereits von jedem Hobby-Astronomen zu sehen sein müßte, von gravitativen Auswirkungen auf die anderen Planeten ganz zu schweigen.

Sollte Nibiru jedoch so ein andersdimensionales, unsichtbares Ding sein, das bis jetzt nachweislich nicht mit anderen Himmelskörpern auf gravitativer Ebene oder sonstwie interagiert hat, dann spielt das auch für die Zukunft keine Rolle, weil er dann sowieso nicht mit irgendwas im normalen Einsteinschen Universum wechselwirkt, also ähnlich den Neutrinos einfach unbehelligt durch die Erde hindurchfliegt, ohne das etwas passieren wird.


Ich meine den Planeten, der in einer riesigen Elipse um unsere Sonne zieht und folglich auch zu unserem System gehört. Sein Platz ist zwischen Mars und Jupiter angesiedelt und er zieht Gegenläufig seine Bahn d.h. alle Planeten kreisen wie die Erde auch in der gleichen Richtung um unsere Sonne. Nibiru läuft dagegen. 3600 Jahre braucht er für eine Umlaufbahn. Auch die “Maya” kannten dieses Gestirn. Wegen dieses Sternes( Planeten???) hört ihr Kalender(übrigens der genaueste Kalender der Welt) abrupt im Jahr 2012 auf.
Nibiru ist ein “brauner Zwerg”. So bezeichnet man Sonnen bzw. Sterne die zwar massereicher(13 – 70 mal mehr als Jupiter) sind als planetare Gasriesen wie zum Beispiel Jupiter und Saturn deren Masse aber dennoch nicht ausreicht um eine Wasserstofffusion in Gang zu bringen. Wie bei unserer Sonne etwa.
Nibiru hat 5 Monde und auf einem dieser sollen die Anunnaki leben.( Ich weiss das nicht genau vielleicht wohnen sie auf dem Mond die wir jede Nacht sehen?)) Aber die Geschichte hilft uns immer Grins as steht in den Übersetzungen der alten Sumer aber auch der Maya in Süd/Mittelamerika.
hier ist auch der Link von Nibiru
http://www.youtube.com/watch?v=IXYRSMZ8kx0&feature


entscheide dich mal meinst du jetzt planet oder sonne
weil dein sonne/mond modell hinkt total an allen ecken

selbst ein brauner zwerg (gerade ein brauner zwerg )waere die letzten 30-40 jahre aufgefallen und gehn wir mal davon aus da waere einer der auf uns zukommt ,was alle 3600 jahre ok dann wird er ja schon seit 1800 jahre heller
also ehrlich, jupiter strahlt schon mehr ab als er aufnimmt ,iss zwarn klacks,aber genen einen brauen zwerg wie nimbru iss das ein pfurz
ein brauner zwerg der 9 monate weg iss leute glaubt ihr echt den sehn wir nicht Wunder Tock Tock
du sagst ja selber 13-70 sonnenmassen und er mueste ja schon in der helioshere eingetreten sein - niemals


entscheide selbst auf etwas Nick

ich sage nur dass es gibt verschiedene Meinungen zum Thema. aber selbst meine ich dass es ein Planet ist. und im Ganzen und Grossen ist es nicht wichtig : Stern oder Planet oder noch etwas. Die Geschichte zeigt aber nur die Gefahr von diesem Planeten.
letzter versuch dann bin ich aus dem thema raus Nick

wie wuste man von da oben bescheid ?durch beobachten!?
nach deiner hypothese waeren die maya besser ihre himmelsbeobachtungen zu deuten wie wir es heute je koennten
und die hatte nicht mal nee linse
amateure wie ich haben z.b. wie meins theoretisch das 1320-fache Lichtsammelvermögen einer 7mm Pupille

und dann die richtig grossen teile woll ma gar ned anfangen

wie wusten die was von da oben ,was wir nicht im stande sind aufzuspueren?!

gruss michl

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.
19.03.2012 13:28 targ3t ist offline E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
Lupo
alien.de Süchtig


images/avatars/avatar-2682.jpg

Dabei seit: 18.10.2011
Beiträge: 4.142

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, Cäptain Kirk hat das denen gechannelt oder so?

__________________
"There's something going on, but you don't know what it is. Do you, Mr. Jones?" (Bob Dylan)
"Er lügt, wie ein Augenzeuge." (Russisches Sprichwort)
"I heard my Papa Lee told my Mama: Let that boy boogie woogie." (J.L.Hooker)
19.03.2012 14:25 Lupo ist online Beiträge von Lupo suchen Nehmen Sie Lupo in Ihre Freundesliste auf
tsunetomo tsunetomo ist männlich
Quotenopa


images/avatars/avatar-2308.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 2.779
Herkunft: Zittau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

<mod>
Hier geht es aber um Aliens auf dem Mond und nicht um wild gewordene braune Zwerge oder sonstige Planetenkiller.
</mod>
Wobei da auch kein großer Unterschied ist. :facepalm

__________________
"Die Weltformel?
Pi mal Daumen (In Klammern)."
Helge Schneider

19.03.2012 17:36 tsunetomo ist offline E-Mail an tsunetomo senden Beiträge von tsunetomo suchen Nehmen Sie tsunetomo in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.122
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ElsaW...

Die Zeittafel in Sitchins "Die Kriege der Menschen und Götter" gibt als ein Zeitpunkt der Nibiru-Erdnähe 11.000 v.Chr. an. Demzufolge war Nibiru das letzte Mal 200 v.Chr. da, und wird also auch erst 3400 n.Chr. wieder erscheinen. Wird schwierig, das mit 2012 irgendwie in Verbindung zu bekommen....
...aber bekanntlich versetzt der Glaube ja Umlaufbahnen...

[edit] Tsunetomo, hab deinen berechtigten Einwurf erst beim Weiterlesen gesehen

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
19.03.2012 17:55 rmendler ist online E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
archy archy ist männlich
Foren Experte


images/avatars/avatar-1111.jpg

Dabei seit: 31.03.2007
Beiträge: 2.657
Herkunft: Frankenland
Erstmalige Anmeldung: 31.03.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tsunetomo
Du kennst also auch noch das Frau Notdurfter, das Damenrad oder Pessiridis und so?
Cool!

Biggrins Yes.

__________________
_____________________________
nichts ist unmöglich - coyote Schmoll
19.03.2012 20:07 archy ist offline Beiträge von archy suchen Nehmen Sie archy in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » UFOs und Aliens » Aliens und EBE-Typologie » Beweise für Aliens auf dem Mond?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH