ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Visions, Science & Fiction » Warp-Antrieb » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Warp-Antrieb
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3162.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 48.168
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

Warp-Antrieb Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum Captain Kirk fremde Welten rösten würde

Ohne Überlichtgeschwindigkeit wäre kaum ein Science-Fiction-Film denkbar. Doch könnte der Warp-Antrieb aus "Star Trek" tatsächlich funktionieren? Forscher bezweifeln das: Nach ihren Berechnungen würde Captain Kirks "Enterprise" jeden besuchten Planeten mit Strahlung braten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/welta...,818837,00.html

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

03.03.2012 03:16 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.127
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem sehe ich nicht so tragisch... wir machen einfach Intervall-Warp-Flüge (IWF -Interval Warp Flights). Es werden immer nur kurze Distanzen zurückgelegt, und dann ein kurzer Stop zur Strahlungsabwerfung (Ray-Decontamination) eingelegt. Innerhalb der Systeme sind die Intervalle recht kurz, während sie im offenen Weltraum länger werden, und sich bis zum Reisescheitelpunkt (Peak of exploration) vergrößern und danach wieder verkürzt werden.

Problem gelöst, jetzt lasst uns die Weltraumtischdecke endlich heranziehen, damit wir an den Salzstreuer kommen...

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
03.03.2012 09:36 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3162.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 48.168
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

Themenstarter Thema begonnen von Shanti
Warp-Antrieb: Gefahr für Zivilisation am Reiseziel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sydney (Australien) – Weltraumreisende mit Überlichtgeschwindigkeit wären am Zielort möglicherweise alles andere als willkommen: Ein abbremsendes Raumschiff würde seine Umgebung mit einem vernichtenden Schauer hochenergetischer Strahlung und Teilchen überschütten. Das zeigt eine theoretische Untersuchung des sogenannten Alcubierre-Warp-Antriebs. Die Reisenden selbst wären durch die Strahlung nicht in Gefahr, so die Wissenschaftler im Fachblatt ”Physical Review D“.

http://www.weltderphysik.de/index.php?id=3766

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

14.03.2012 05:11 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.127
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab gerade eine Idee einer Betrachtungsweise des Problems, die es uns ermöglichen würde, doch nicht effektiv mit Überlichtgeschwindigkeit zu reisen.

Der Raum um das Raumschiff wird verzerrt, davor gestaucht, dahinter gestreckt - das Schiff selbst bleibt im "Normalraum".
Wenn ich das Problem einfach mal optisch betrachte, würde das bedeuten, der Raum davor wird mit dem einem Fernrohr herangeholt, und der Raum dahinter mit gegenteilig funktionierenden Nahrohr weggeschoben. Das Schiff bewegt sich normal mit Unterlichtgeschwindigkeit.
Das Schiff kann nie in den verzerrten Bereich eindringen, um sich die Verzerrung zu nutze zu machen, da es sonst selbst verzerrt werden würde. Wenn man nun den Verzerrungsantrieb ausschaltet, wird der Raum wieder in den Normalzustand versetzt. Der verkürzte Raum vor dem Raumschiff wird dadurch wieder verlängert. Das Raumschiff hat dann effektiv nur den Weg zurückgelegt, den es mit seinem U-Licht-Antrieb zurücklegen konnte.

Oder anders dargestellt. Spannbettlaken. Matchbox-Auto in der Mitte, das am Bettlaken festgemacht wird (als Synonym für die Lichtgeschwindigkeitsgrenze, die nicht überschritten werden kann). Wenn man nun das Auto in eine Richtung zieht, wird hinter dem Auto das Spannbettlagen auseinandergezogen, und so vor dem Auto sozusagen dadurch ungespannt bzw. lasch. Das Auto legt für den umgebenden Raum, also dem Bettkasten, eine entsprechende Entfernung zurück. Wenn man das Auto loslässt (Warp-Antrieb ausschaltet), gleicht sich das Bettlaken wieder aus, und das Auto ist kein Stück weit gekommen.
Vllt. ist das so deutlicher...

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
14.03.2012 17:55 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Visions, Science & Fiction » Warp-Antrieb

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH