ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » UFOs und Aliens » IFO-Forum » UFO-Flotten in Sonnennähe - und was es damit auf sich hat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen UFO-Flotten in Sonnennähe - und was es damit auf sich hat
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3162.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 48.216
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

UFO-Flotten in Sonnennähe - und was es damit auf sich hat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viele würden gerne an die Alien-Raumschiffe glauben, doch die Wahrheit ist wieder einmal viel unspektakulärer
Um gleich vorne weg all jene zu vergraulen, die auf große extraterrestrische Enthüllungen gehofft haben: Hier geht es weniger um fremde Flugobjekte als vielmehr um jene (wachsende Zahl von) Personen, die sich der vernünftigen Einsicht verweigern, dass das, was sie zu sehen glauben, völlig natürlichen Ursprungs ist. In den vergangenen Jahren häuften sich die Behauptungen, in der Nähe der Sonne würden sich immer wieder ganze Flotten von UFOs aufhalten. Als "Beweise" werden Aufnahmen der NASA-Raumsonden SOHO, SDO und der beiden Zwillingssonden Stereo ahead & behind herangezogen und teilweise aufwändig analysiert. Tatsächlich sind auf einigen dieser Bilder ungewöhnliche Objekte zu beobachten; oftmals sind diese Objekte auf den selben Aufnahmen nach einigen Tagen verschwunden. Hinweise auf eine Verschwörung der NASA?

http://derstandard.at/1331207225667/UFO-...it-auf-sich-hat

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

14.03.2012 05:16 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
Milkyway
Neuling


Dabei seit: 01.09.2012
Beiträge: 5

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ex Gesundheitsmenisterin Rauni Kilde aus Norwegen hat mal in einem Interview gesagt, dass die NASA nicht das ist, was wir denken, sondern die NASA sei eine Geheimhaltungsorganisation. Alle Satelitenaufnahmen, die frei gegeben werden, müssen erst von der NASA geprüft werden so ist auch damals ein Fehler passiert, als ein merkwürdiges Satelitenbild der Erde durchrutschte, aber das Glück stand auf der Seite der NASA und niemanden is aufgefallen, dass man auf dem Bild ein Loch in der Erde sehen konnte, wo man die Sterne auf der anderen Seite sehen konnte.
Ich hab mein Vertrauen in die Bekannten Medien aufgegeben und betreibe meine eigenen Nachforschungen. Viele Länder haben ja bereits die Existenzen von Ufos etc. bestätigt nur andere Länder, wie auch Deutschland und die USA halten streng an Ihrem Weltbild fest.
02.09.2012 11:38 Milkyway ist offline E-Mail an Milkyway senden Beiträge von Milkyway suchen Nehmen Sie Milkyway in Ihre Freundesliste auf
aniSation
Gehört zum Inventar


Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 13.115

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich hab mein Vertrauen in die Bekannten Medien aufgegeben und betreibe meine eigenen Nachforschungen.


Der klassische Einstieg in den Irrsinn. Viel Spaß dabei. Nick
02.09.2012 12:20 aniSation ist offline Beiträge von aniSation suchen Nehmen Sie aniSation in Ihre Freundesliste auf
Volker Nelles Volker Nelles ist männlich
Foren- und Sportexperte


images/avatars/avatar-3067.jpg

Dabei seit: 10.03.2012
Beiträge: 3.563
Herkunft: Brunswick
Erstmalige Anmeldung: 16.08.2008

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Milkyway
Ex Gesundheitsmenisterin Rauni Kilde aus Norwegen hat mal in einem Interview gesagt, dass die NASA nicht das ist, was wir denken, sondern die NASA sei eine Geheimhaltungsorganisation. Alle Satelitenaufnahmen, die frei gegeben werden, müssen erst von der NASA geprüft werden so ist auch damals ein Fehler passiert, als ein merkwürdiges Satelitenbild der Erde durchrutschte, aber das Glück stand auf der Seite der NASA und niemanden is aufgefallen, dass man auf dem Bild ein Loch in der Erde sehen konnte, wo man die Sterne auf der anderen Seite sehen konnte.
Ich hab mein Vertrauen in die Bekannten Medien aufgegeben und betreibe meine eigenen Nachforschungen. Viele Länder haben ja bereits die Existenzen von Ufos etc. bestätigt nur andere Länder, wie auch Deutschland und die USA halten streng an Ihrem Weltbild fest.

ich habe fett gemacht!

Und wo bitteschön soll das sein? Kopf Kratz

__________________

***********

Um ernst zu sein, genügt Dummheit, während zur Heiterkeit ein großer Verstand unerlässlich ist.
W. Shakespeare

02.09.2012 17:14 Volker Nelles ist offline E-Mail an Volker Nelles senden Homepage von Volker Nelles Beiträge von Volker Nelles suchen Nehmen Sie Volker Nelles in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Volker Nelles: hab ich nich YIM-Name von Volker Nelles: will ich nich MSN Passport-Profil von Volker Nelles anzeigen
targ3t targ3t ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 4.433
Herkunft: Golgafrinchams Survivor von ArcheB

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das bild haette ich auch gern gesehn Nick

gruss michl

__________________
Schnauze - sonst komm ich ,und fäll den Baum auf dem du lebst

Dieser Text dient der Begriffsklärung. Sollte ein Begriff nicht geklärt werden können,
so kann eine Klärung durch ein Duell am Mittwochmorgen vor Sonnenaufgang erfolgen.
02.09.2012 19:20 targ3t ist offline E-Mail an targ3t senden Homepage von targ3t Beiträge von targ3t suchen Nehmen Sie targ3t in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von targ3t: nee YIM-Name von targ3t: nee MSN Passport-Profil von targ3t anzeigen
Lupo
alien.de Süchtig


images/avatars/avatar-2682.jpg

Dabei seit: 18.10.2011
Beiträge: 4.201

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von aniSation
Zitat:
Ich hab mein Vertrauen in die Bekannten Medien aufgegeben und betreibe meine eigenen Nachforschungen.


Der klassische Einstieg in den Irrsinn. Viel Spaß dabei. Nick


Nöö, DAS ist noch nicht der Einstieg in den Irrsinn.
Unseren bekannten Medien zu misstrauen, gibt es genug gute Gründe.

Der Einstieg in den Irrsinn beginnt, wo die bekannten Medien durch VTler Seiten und youtube Clips ersetzt werden.


Was ich allerdings nicht verstanden habe, ist, wie man von einer (angeblich) verlogenen Institution (NASA) auf unglaubwürdige Medien kommt Kopf Kratz

__________________
"There's something going on, but you don't know what it is. Do you, Mr. Jones?" (Bob Dylan)
"Er lügt, wie ein Augenzeuge." (Russisches Sprichwort)
"I heard my Papa Lee told my Mama: Let that boy boogie woogie." (J.L.Hooker)
02.09.2012 19:51 Lupo ist online Beiträge von Lupo suchen Nehmen Sie Lupo in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » UFOs und Aliens » IFO-Forum » UFO-Flotten in Sonnennähe - und was es damit auf sich hat

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH