ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Geschichte » Was wäre wirklich passiert, wenn... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was wäre wirklich passiert, wenn...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Harald
Erst kurz hier


Dabei seit: 24.10.2006
Beiträge: 1.464

Was wäre wirklich passiert, wenn... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was wäre Eurer Meinung nach wirklich passiert, wenn im Gebiet des Nazi-Deutschlands irgendwo ein außerirdisches Raumschiff abgestürzt wäre? Ich glaube kaum, daß so ein Vorfall in einen so dichtbesiedelten Land seinerzeit hätte geheim gehalten werden können und wäre bestimmt als "mysteriöser Meteorit" in die Geschichte eingegangen.
10.03.2012 23:29 Harald ist offline E-Mail an Harald senden Beiträge von Harald suchen Nehmen Sie Harald in Ihre Freundesliste auf
Historica Historica ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2652.jpg

Dabei seit: 15.06.2011
Beiträge: 512
Herkunft: Zirndorf bei Nürnberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Autoritäre Regime finden immer einen Weg, Dinge geheim zu halten, notfalls mit Gewalt.

Aber wie kommst Du auf die Theorie?

__________________
Nichts ist wie es scheint!

11.03.2012 13:14 Historica ist offline E-Mail an Historica senden Homepage von Historica Beiträge von Historica suchen Nehmen Sie Historica in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.075
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ähem Historica... es mag kleinlich von meiner Seite her erscheinen, aber könntest du anstatt des Wortes Theorie evtl. Szenario o.ä. verwenden?
Eine Theorie kann mit Belegen untermauert werden, was bei diesem Gedankenspiel nicht möglich ist. Ich lege deshalb da ein wenig wert darauf, weil das Wort Theorie ziemlich oft von Nicht-Akademikern inflationär für jede Idee verwendet wird, die sich jemand auszudenken vermag.
_________________________________________

Was wäre wohl passiert? Mmh, schwierig.
Im Kontext des angedeuteten Szenarios würde man wohl vermuten, das die Nazis versucht hätten, die Technologie zu adaptieren, und für eigene Zwecke zu verwenden.

Die Frage ist also, wie fortgeschritten und abgesichert ist Alien-Technologie, zum einen, was das technologische Verständnis dieser Zeit angeht, und zum anderen wie weit könnten die Untersucher in das Raumschiff vordringen bzw. Komponenten ausbauen um sie zu studieren.
Darauf kann es keine Antwort geben.

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
11.03.2012 14:30 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Lorenz Lorenz ist männlich
Foren Experte


images/avatars/avatar-1717.jpg

Dabei seit: 05.11.2008
Beiträge: 2.205
Herkunft: Landkreis Freising

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sollte sowas während der Kriegswirren passiert sein, dann hätte man es wohl halbwegs einfach mit dem Absturz eines feindlichen Flugzeugs, Geheimwaffe etc. vertuschen können, denke ich.

Zudem hate der Großteil der Bevölkerung damals andere Probleme, als sich mit einem abgestürzten Flugobjekt zu beschäftigen.

Allerdings muss man hier auch bedenken, dass es keinerlei Hinweise gibt, das so etwas passiert sein könnte und somit ists halt eine reine Gedankenspielerei.
11.03.2012 17:29 Lorenz ist offline E-Mail an Lorenz senden Beiträge von Lorenz suchen Nehmen Sie Lorenz in Ihre Freundesliste auf
Harald
Erst kurz hier


Dabei seit: 24.10.2006
Beiträge: 1.464

Themenstarter Thema begonnen von Harald
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir dürfen nicht vergessen, daß es zur Zeit des 3. Reichs den Begriff des "UFOs" noch nicht gab und sich seinerzeit auch autoritäre Regime wenig um Erscheinungen gekümmert haben, die eine "meteorähnliche" Erscheinung abgeben ( warum hat zum Beispiel nicht schon 1908 die damalige russische Regierung eine Expedition ins Tunguska-Gebiet organisiert).
Darum glaube ich, daß wenn es so einen Zwischenfall wirklich gegeben hätte und das Objekt wie ein Meteorit gekommen wäre, dann hätten sich die Machthaber wohl wenig darum gekümmert. Anders wäre es, wenn es vor dem Absturz die Erscheinung eines Fluggeräts abgegeben hätte, weil dann die Militärs ein unbekanntes, ausländisches Fluggerät hätten vermutet.
11.03.2012 21:49 Harald ist offline E-Mail an Harald senden Beiträge von Harald suchen Nehmen Sie Harald in Ihre Freundesliste auf
Historica Historica ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2652.jpg

Dabei seit: 15.06.2011
Beiträge: 512
Herkunft: Zirndorf bei Nürnberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wir dürfen nicht vergessen, daß es zur Zeit des 3. Reichs den Begriff des "UFOs" noch nicht gab und sich seinerzeit auch autoritäre Regime wenig um Erscheinungen gekümmert haben, die eine "meteorähnliche" Erscheinung abgeben


Das stimmt so nicht ganz. Himmler zum Beispiel war regelrecht vernarrt in übersinnliche Phänomene.

Aber eines kann man sicher sagen. Hätte es so einen Zwischenfall gegeben und die Deutschen hätten das Wrack geborgen, dann liegt es heute entweder in den USA oder in Rußland Zwinker .

Ich bleibe aber dabei, dass die Nazis alle Mitwisser vorsichtshalber Exekutiert hätten. Haben sie in anderen Fällen, wo alles Top secret sein sollte auch so gemacht. (Es gibt ja dazu auch wieder einen "Verschwörungsfall" bezüglich des Bernsteinzimmers, bei dem nach der angebilchen Evakuierung des Kunstwerks alle Mitwisser erschossen wurden.)

__________________
Nichts ist wie es scheint!

19.04.2012 16:17 Historica ist offline E-Mail an Historica senden Homepage von Historica Beiträge von Historica suchen Nehmen Sie Historica in Ihre Freundesliste auf
CPGG CPGG ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-644.jpg

Dabei seit: 30.06.2005
Beiträge: 522
Herkunft: Mainhattan (Hessen), dennoch waschechter Preuße!
Erstmalige Anmeldung: 15.12.2002

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Historica
Himmler zum Beispiel war regelrecht vernarrt in übersinnliche Phänomene.


&

Zitat:
Original von Historica
Ich bleibe aber dabei, dass die Nazis alle Mitwisser vorsichtshalber Exekutiert hätten. Haben sie in anderen Fällen, wo alles Top secret sein sollte auch so gemacht.

Könntest Du das bitte ein wenig erläutern bzw. konkrete & verifizierbare Beispiele nennen (Hervorhebung im Zitat durch mich)?

Dank im voraus...



Saludos!

__________________
"Wir werden als Brandstifter geboren und sterben als Feuerwehrmann"
George Bernard Shaw

"Ich würde auch fünf Kilogramm Hackfleisch in die Charts kriegen"
Dieter Bohlen über seinen Erfolg als Musikproduzent

20.04.2012 06:14 CPGG ist offline E-Mail an CPGG senden Homepage von CPGG Beiträge von CPGG suchen Nehmen Sie CPGG in Ihre Freundesliste auf
Harald
Erst kurz hier


Dabei seit: 24.10.2006
Beiträge: 1.464

Themenstarter Thema begonnen von Harald
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube nicht, daß dies in diesem Fall so leicht möglich gewesen wäre. Im Unterschied zu einem Abtransport des Bernsteinzimmers könnte hier nämlich niemand sicher feststellen, wie viele Mitwisser es gegeben hätte. Schließlich wäre ein derartiges Ereignis unter Umständen sehr weit sichtbar.
20.04.2012 14:06 Harald ist offline E-Mail an Harald senden Beiträge von Harald suchen Nehmen Sie Harald in Ihre Freundesliste auf
Historica Historica ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2652.jpg

Dabei seit: 15.06.2011
Beiträge: 512
Herkunft: Zirndorf bei Nürnberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, dass die Nazis Gefangene für streng geheime Dinge (Bauaufträge, Exekutionsvorbereitungen, Verstecke der Beutekunst) herangezogen haben und diese danach exekutiert wurden ist glaub ich ziemlich gut belegt. Müsste mal in meinen Büchern stöbern.

Da die Nazis aber ständig neue Fluggeräte ausprobiert haben (V1, V2, Messerschmit Strahlflugzeug etc.) hätte sich wohl kaum jemand gewundert, wenn etwas "komisches" von Himmel gestürzt wäre. Später bei den Bombenangriffen schon gleich gar nicht.

Ich denke, dass da Vieles hätte geheim gehalten werden können. Und ja auch wurde (allerdings nichts im Bereich UFOs).

Hat das Thema eigentlich einen tieferen Hintergrund?

Edit: Im Übrigen haben die Sowjets in der DDR eine schwere Explosion eines Ihrer Munas erleiden müssen, bei der wohl nicht nur konventionelle Sprengköpfe gelagert waren (aber glücklicherweise unbeschadet blieben). Rausgekommen ist das erst nach der Wiedervereinigung. Welche Waffen da allerdings gelagert haben, weiß man bis heute nicht.

__________________
Nichts ist wie es scheint!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Historica: 20.04.2012 14:47.

20.04.2012 14:45 Historica ist offline E-Mail an Historica senden Homepage von Historica Beiträge von Historica suchen Nehmen Sie Historica in Ihre Freundesliste auf
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Historica
Edit: Im Übrigen haben die Sowjets in der DDR eine schwere Explosion eines Ihrer Munas erleiden müssen, bei der wohl nicht nur konventionelle Sprengköpfe gelagert waren (aber glücklicherweise unbeschadet blieben). Rausgekommen ist das erst nach der Wiedervereinigung. Welche Waffen da allerdings gelagert haben, weiß man bis heute nicht.


Welche MUNA meinst Du?

Mir fällt grad nur Dannenwalde ein - die war aber von der GSSD.

Haben das in einer Runde mit Experten mal besprochen - da waren ja keine Atomsprengköpfe oder ähnliches gelagert. Die farbliche Markierung die zur Legende (wie ich sie mal bezeichnen möchte) führte, konnte sehr konventionell aufgeklärt werden.

__________________


20.04.2012 23:58 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edit: Wo atomare Munition, Träger, Köpfe und Bomben lagerten, können wir heute ganz gut nachvollziehen. Da die DDR Truppen ja keine hatten, muss sich Deine Beschreibung zwangsläufig auf die GSSD beziehen.

Mittlerweile konnten wir den größten Pulk in jahrelanger Arbeit aufklären - das Gro der Einheiten inkl. Feldpostnummern ist mittlerweile bekannt.

Wenn Du Dannenwalde meinen solltest: der Fall ist tatsächlich eine Katastrophe gewesen und die Auswirkungen technisch-baulicher Art nach dem Desaster waren (und sind es an den wenigen Vergleichspunkten die wir heute noch haben) augenscheinlich gewesen.

Es gibt auch eine Doku darüber, da spricht man aber ständig von Katjuschas ohne sich mit dem auseinandergesetzt zu haben, was das Wort bedeutet (man könnte fast meinen mit der Kalten-Kriegs-Geschichte ist es am Ende nicht anders wie mit den UFOs - viel Gerede, wenig substanzielles).

Die Orte, wo es Kernwaffen in der DDR gab, sind allein aufgrund der Lagerung (Schutzbauten, Sperrringe, Spezial- und Sicherungseinheiten, Lagerbesonderheiten etc.) limitiert gewesen. In jedem zweiten Wald wurden SS-20 (die es in der DDR nie gab) vermutet und in jeder Kaserne lagen die einfach so rum - Gott sei Dank war es nicht so.

Würde mich dennoch interessieren (weil es ein interessanter Fall ist): meinst Du Dannenwalde?

__________________


21.04.2012 00:49 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
Nemac Nemac ist männlich
FBI - Agent


images/avatars/avatar-1814.jpg

Dabei seit: 08.08.2005
Beiträge: 389

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du meinst "Inferno im Katjuscha-Lager bei Dannenwalde" -> siehe YT, 3 Teile
naaagut


Aber wieso nicht "3397 BRTB2. der 2. GdPzA GSSD"
Katjuscha-Lager. pffft!

Zwinker

__________________
Ich bin garnicht gegen Amerika, das ist ein wundervolles Land...
...das Problem sind die Menschen die da leben...
...das ist ein bisschen wie mit Bayern...

21.04.2012 07:48 Nemac ist offline E-Mail an Nemac senden Beiträge von Nemac suchen Nehmen Sie Nemac in Ihre Freundesliste auf
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nemac
Aber wieso nicht "3397 BRTB2. der 2. GdPzA GSSD"
Katjuscha-Lager. pffft!

Zwinker


Hallo Nemac,

man darf bei diesem Thema nicht zu leicht denken, schon gar nicht was Lagerprozedere und Einsatzoptionen betrifft.

Das ist kein Thema, wo die Sowjets mal schnell dachten oder unüberlegt handelten.

Wenn wir uns mal einfach die BRTBs und RTBs anschauen, ist das Bild recht eindeutig (die Raketenbrigaden und deren - abteilungen mal rausgelassen - die mit einer Ausnahme, soweit ich das gerade im Kopf habe, sowieso keine Kernwaffendepots hatten - Fla-Raks lassen wir ganz raus Zwinker ):

Wir hatten (meinen Unterlagen und Forschungen zufolge, also derzeitiger Stand):

5 RTBs und 24 BRTBs auf dem Gebiet der ehemaligen DDR.

Das Bild bei den RTBs ist recht eindeutig - alle 5 besaßen ihr eigenes Kernwaffendepot (allesamt Lager für Bomber an Flugplätzen).

Bei den BRTBs ist das Bild etwas schwerer. Hier hatten 6 der 24 ein eigenes Kernwaffendepot (also 25 % bzw. jede vierte). Hiervon 2 für Bomberverbände, die anderen 3 nicht.

Dannenwalde beherbergte die 3397. BRTB - das ist richtig, aber Dannenwalde besaß kein Kernwaffendepot.

Beste Grüße

__________________


21.04.2012 20:18 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Noch nen kleiner Edit, mir gings nur um das "konventionell" von Historica, das impliziert es könnten chemische, biologische oder atomare Raketen/Gefechtsköpfe etc. "beteiligt" gewesen sein. Wir haben keine Hinweise auf chemische oder biologische Waffen der GSSD auf dem Gebiet der DDR, ein paar Gerüchte, nichts handfestes.

Kernwaffen gab es und das wissen wir.

Wir müssen da pragmatisch mal Tuten etc. raus lassen, die haben die Akten auch nicht und nur gemutmaßt. Ich halte mich lieber an meine Quellen und die die sich schon zu DDR-Zeiten als Aufklärer mit den Themen beschäftigten und/oder später das Zeug (unabhängig des DIA Deals) begutachteten.

16 ständige KW-Depots (davon 11 der RTBs und BRTBs) und 7 temporäre. Das ist die Zahl die bei mir fest ist.

__________________


21.04.2012 20:33 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[OT]

Historica, Du meintest mal, Du wärst Historiker. Damit wärst Du neben Heiko, Emilyjasmin und mir der vierte Historiker hier Gute Laune

Magst uns verraten, was Dein Fachgebiet ist?

Beste Grüße

[/quote]

Ups, edit, vergessen: wenn Michael Hesemann (leider selten Traurig ) hier schreibt, sind wir natürlich 5! Sorry Micha Glow

__________________


21.04.2012 21:15 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
Nemac Nemac ist männlich
FBI - Agent


images/avatars/avatar-1814.jpg

Dabei seit: 08.08.2005
Beiträge: 389

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ufoscientist
Zitat:
Original von Nemac
Aber wieso nicht "3397 BRTB2. der 2. GdPzA GSSD"
Katjuscha-Lager. pffft!

Zwinker


Hallo Nemac,

man darf bei diesem Thema nicht zu leicht denken, schon gar nicht was Lagerprozedere und Einsatzoptionen betrifft.

Das ist kein Thema, wo die Sowjets mal schnell dachten oder unüberlegt handelten.

Wenn wir uns mal einfach die BRTBs und RTBs anschauen, ist das Bild recht eindeutig (die Raketenbrigaden und deren - abteilungen mal rausgelassen - die mit einer Ausnahme, soweit ich das gerade im Kopf habe, sowieso keine Kernwaffendepots hatten - Fla-Raks lassen wir ganz raus Zwinker ):

Wir hatten (meinen Unterlagen und Forschungen zufolge, also derzeitiger Stand):

5 RTBs und 24 BRTBs auf dem Gebiet der ehemaligen DDR.

Das Bild bei den RTBs ist recht eindeutig - alle 5 besaßen ihr eigenes Kernwaffendepot (allesamt Lager für Bomber an Flugplätzen).

Bei den BRTBs ist das Bild etwas schwerer. Hier hatten 6 der 24 ein eigenes Kernwaffendepot (also 25 % bzw. jede vierte). Hiervon 2 für Bomberverbände, die anderen 3 nicht.

Dannenwalde beherbergte die 3397. BRTB - das ist richtig, aber Dannenwalde besaß kein Kernwaffendepot.

Beste Grüße


Huhu ufoscientist

Ich wollte mich hauptsächlich ein bisschen über den Titel der Doku in YT lustig machen Zwinker )

GSSD ist aber nicht wirklich mein Gebiet Kopf Kratz
Das ist ehr auf die NVA beschränkt, und damit lande ich dann nur bei 2 BRTB (3 und 5)

Bei den Sowjets hab ich auf Anhieb nur 5, aber das muss wie gesagt nix heißen
oder haben wir eine unterschiedliche Meinung zu der Abkürzung? Bewegliche raketentechnische Basis] Du hast ja 5 RTBs Zwinker

Altenhain, Dannenwalde, Dessau, Neuruppin,Torgau,

passt das? *grübel* Kopf Kratz

Edit:
Zitat:
Wir haben keine Hinweise auf chemische oder biologische Waffen der GSSD auf dem Gebiet der DDR, ein paar Gerüchte, nichts handfestes.


Zumindest die Doku behauptet auch das chemische Mun gefunden wurde. Natürlich auch nur Gerücht.
Ab HIER

Ganze Doku:
http://www.youtube.com/watch?v=EY298UbUHvE Part1

__________________
Ich bin garnicht gegen Amerika, das ist ein wundervolles Land...
...das Problem sind die Menschen die da leben...
...das ist ein bisschen wie mit Bayern...

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Nemac: 21.04.2012 23:01.

21.04.2012 22:27 Nemac ist offline E-Mail an Nemac senden Beiträge von Nemac suchen Nehmen Sie Nemac in Ihre Freundesliste auf
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Nemac,

da die wenigen Orte die wir haben überrannt werden von Idioten, sind wir da wohl auf einer Stufe.

Glaub net das Historica Zeithistoriker ist Zwinker

Also nochmal:

RTB (Raketentechnische Basis) und BRTB (bewegliche Raketentechnische Basis):

Also nochmals (nenne Dir mal Namen abgekürzt - wenn mehr denn per PN Zwinker ):

BRTB (mit Kernwaffen):

Heaven - pforte Zwinker

High Leipzig Grins

Kings bridge Zwinker

Es gründ so schön der Lärz Zwinker

Wenn nicht heut, denn Torgau Zwinker

Wenn net Euch denn? Grins

Das waren die BRTBs.

Die RTBs:

Hast Du dir je ne Alte Burg Nobitz angesehen?

Es BRANDTe sehr darin Zwinker

Es war gar Finster in den WALDEn Zwinker

Groß machte des Dölln Zwinker

Der Hain war aber Groß Grins


Temporär:

Witt Stock do you need?

Damm that Garden - lol

New Rupp it nieder Zwinker

Vogel - Greifvogel! - aufm Berg Zwinker

Merseburg (geb ich raus - Rätsel fällt mir nicht ein Grins )

Köthener meinen Grins

Jammerbock allhie Grins

Gruß

__________________


22.04.2012 01:17 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
tsunetomo tsunetomo ist männlich
Quotenopa


images/avatars/avatar-2308.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 2.779
Herkunft: Zittau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Köhten ist (wie der Name fast schon sagt) ne Scheibgegend.
Wußte nicht, daß es da außer Zuckerrüben noch was hätte geben können.

__________________
"Die Weltformel?
Pi mal Daumen (In Klammern)."
Helge Schneider

22.04.2012 01:43 tsunetomo ist offline E-Mail an tsunetomo senden Beiträge von tsunetomo suchen Nehmen Sie tsunetomo in Ihre Freundesliste auf
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nemac
Huhu ufoscientist

Ich wollte mich hauptsächlich ein bisschen über den Titel der Doku in YT lustig machen Zwinker )



Kann man auch nur - dicke Hose und nix...Katjuscha zieht eben (wie SS-20) - Trauma...stimmt eben nicht, sind wir aber auch im falschen Forum Zwinker

Zitat:
GSSD ist aber nicht wirklich mein Gebiet Kopf Kratz
Das ist ehr auf die NVA beschränkt, und damit lande ich dann nur bei 2 BRTB (3 und 5)


GSSD ist meins Zwinker NVA dann halbe - aber schon besser als die meisten Grins

Zitat:
Bei den Sowjets hab ich auf Anhieb nur 5, aber das muss wie gesagt nix heißen
oder haben wir eine unterschiedliche Meinung zu der Abkürzung? Bewegliche raketentechnische Basis] Du hast ja 5 RTBs Zwinker


Wir haben bewegliche und "un"bewegliche Zwinker

Also feste/stationäre (nein keine Silos!) und bewegliche - die haben die Rakete aufm LKW - kennst Du sicher - die vier und fünf Achser - in der Klima-Spezialhalle, Träger mit Kopf im Bau (von oben Grashügel - lach nicht, meine erste Raketeneinheit fand ich nicht, war dreimal drin, dann sah ichs, war fantastisch!).

RTB = Raketentechnische Basis (RTB) - alle 5 mit KW-Depot.

BRTB - bewegliche RTB - jede vierte mit KW-Depot Zwinker

Zitat:

Altenhain


BRTB - keine Kernwaffen;

Zitat:
Dannenwalde


3397. BRTB - keine Kernwaffen;

Zitat:
Dessau


keine RTB oder BRTB - aber für Dich vielleicht interessant:

Dessau-(C)Kochstedt: Stab 181. Raketenbrigade, 240. Raketenabteilung, 479. Raketenabteilung
Roßlau: 670. Raketenabteilung

- keine KW-Waffen -

Zitat:
Neuruppin


Für Dich interessant (ohne KW-Waffen und -Depot!):

650. Raketenabteilung

bei Bechlin/Gentzrode:

122. Garde-Raketenbrigade, Stab 538. Raketenabteilung (inkl. KW-Depot!!!)

Zitat:
Torgau


45. BRTB (inkl. KW-Depot!!!)

passt das? *grübel* Kopf Kratz

Deine Fragen hoffe ich beantwortet zu haben Zwinker

Edit:
Zitat:
Wir haben keine Hinweise auf chemische oder biologische Waffen der GSSD auf dem Gebiet der DDR, ein paar Gerüchte, nichts handfestes.


Zumindest die Doku behauptet auch das chemische Mun gefunden wurde. Natürlich auch nur Gerücht.
Ab HIER

Ja nur ein Gerücht Zwinker

Ich wills nichtb ausschließen, aber die Beweislage istr verdammt dünn Zwinker Beschränken wir uns momentan auf das was fassbarer ist - interessanter als UFOs und anerkannter Grins

Ganze Doku:
http://www.youtube.com/watch?v=EY298UbUHvE Part1[/quote]

Beste Grüße

__________________


22.04.2012 01:48 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tsunetomo
Köhten ist (wie der Name fast schon sagt) ne Scheibgegend.
Wußte nicht, daß es da außer Zuckerrüben noch was hätte geben können.



Ist nicht soooo dolle, aber da gabs schon was Zwinker

Wehrmacht: Wehrkreis III. (ab 06.10.1936 Wehrkreis XI., ab 1936 Wehrmeldeamt);

GSSD: 15. mech. Div. inkl. Stab; 73. Garde-JFG, 126. Garde-JFG, Stab: Zerbst; 448. Bataillon flugplatztechnische Sicherstellung; 340. fliegertechnisches Bataillon; 176. Nachrichten- und Flugsicherungsbataillon; 227. Fla-Raketenabteilung der 163. Fla-Raketenbrigade Zwinker

Hoffe konnte Dir helfen Zwinker

Beste Grüße

__________________


22.04.2012 02:05 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Nemac
Das ist ehr auf die NVA beschränkt, und damit lande ich dann nur bei 2 BRTB (3 und 5)


Hallo Nemac,

meinst Du jetzt BRTBs der NVA?

Nur Verständnisfrage - ich guck dann mal nach, bei Bedarf Zwinker

Beste Grüße

__________________


22.04.2012 02:15 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
tsunetomo tsunetomo ist männlich
Quotenopa


images/avatars/avatar-2308.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 2.779
Herkunft: Zittau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke dir!
Ich bin da kurz nach der Wende mit dem Auto ligen geblieben - und das einzige Telefon im Ort war Die FDJ @.@

__________________
"Die Weltformel?
Pi mal Daumen (In Klammern)."
Helge Schneider

22.04.2012 02:17 tsunetomo ist offline E-Mail an tsunetomo senden Beiträge von tsunetomo suchen Nehmen Sie tsunetomo in Ihre Freundesliste auf
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 10.949
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tsunetomo
Danke dir!
Ich bin da kurz nach der Wende mit dem Auto ligen geblieben - und das einzige Telefon im Ort war Die FDJ @.@


Gern geschehen Gute Laune

Weiß nicht mal genau wenn die abzogen - übern Daumen gepeilt (hast ja recht, nix besonderes)....ich guck mal bei meinem Kollegen Büttner...August 1991 übergeben...wenn mehr Interesse - kennst mich ja Zwinker

__________________


22.04.2012 02:26 ufoscientist ist online E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
tsunetomo tsunetomo ist männlich
Quotenopa


images/avatars/avatar-2308.jpg

Dabei seit: 11.10.2008
Beiträge: 2.779
Herkunft: Zittau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hast auch post

__________________
"Die Weltformel?
Pi mal Daumen (In Klammern)."
Helge Schneider

22.04.2012 03:07 tsunetomo ist offline E-Mail an tsunetomo senden Beiträge von tsunetomo suchen Nehmen Sie tsunetomo in Ihre Freundesliste auf
Nemac Nemac ist männlich
FBI - Agent


images/avatars/avatar-1814.jpg

Dabei seit: 08.08.2005
Beiträge: 389

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ufoscientist
Hallo Nemac,

da die wenigen Orte die wir haben überrannt werden von Idioten, sind wir da wohl auf einer Stufe.

Glaub net das Historica Zeithistoriker ist Zwinker

Also nochmal:

RTB (Raketentechnische Basis) und BRTB (bewegliche Raketentechnische Basis):

Genau,
Zitat:


Also nochmals (nenne Dir mal Namen abgekürzt - wenn mehr denn per PN Zwinker ):

Wie Hybsch, Konspiration :p
Zitat:


BRTB (mit Kernwaffen):
Heaven - pforte Zwinker
High Leipzig Grins
Kings bridge Zwinker
Es gründ so schön der Lärz Zwinker
Wenn nicht heut, denn Torgau Zwinker
Wenn net Euch denn? Grins
Das waren die BRTBs.


Hmm, KW-Lager / SWL Aber "Beweglich?" Ein Schutzbau Monolith@Lychen2 rennt nicht weit, nen "Granit" @ Lärz auch net Gute Laune
Zitat:


Die RTBs:

Hast Du dir je ne Alte Burg Nobitz angesehen?
Es BRANDTe sehr darin Zwinker
Es war gar Finster in den WALDEn Zwinker
Groß machte des Dölln Zwinker
Der Hain war aber Groß Grins


Hmm, Waren das nicht auch Lager? SWL
Zitat:


Temporär:

Witt Stock do you need?

Bunker Typ Granit, also ehr nicht Temporär *kopfkratz*
Zitat:


Damm that Garden - lol
New Rupp it nieder Zwinker
Vogel - Greifvogel! - aufm Berg Zwinker
Merseburg (geb ich raus - Rätsel fällt mir nicht ein Grins )
Köthener meinen Grins
Jammerbock allhie Grins
Gruß


Orte sind fast klar, weiß ich aber nicht recht was drüber Traurig
Die Alte Burg fehlt mir aber in der Liste *grübel*

Zitat:
meinst Du jetzt BRTBs der NVA?

Jo, so wars gemeint.

BRTB 3 "Johanes R. Becher" Brück
BRTB 5 "Carl Moltmann" Demen
Nick

Edit: zitate repariert.. *ärgs*

__________________
Ich bin garnicht gegen Amerika, das ist ein wundervolles Land...
...das Problem sind die Menschen die da leben...
...das ist ein bisschen wie mit Bayern...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Nemac: 22.04.2012 11:10.

22.04.2012 11:10 Nemac ist offline E-Mail an Nemac senden Beiträge von Nemac suchen Nehmen Sie Nemac in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Geschichte » Was wäre wirklich passiert, wenn...

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH