ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Medizin » Jeder Dritte ist Allergiker » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jeder Dritte ist Allergiker
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3157.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 47.753
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

Jeder Dritte ist Allergiker Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Allergien sind in der Bevölkerung auf dem Vormarsch. Wurde dies bisher eher vermutet als tatsächlich nachgewiesen, haben Hausärzte nun nachgerechnet. Demnach ist rund jeder Dritte von einem überbordenden Immunsystem betroffen. Der Leidensdruck ist hoch - die Kosten auch.


http://www.n-tv.de/wissen/Jeder-Dritte-i...cle5591301.html

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

26.02.2012 05:04 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
D'Amato D'Amato ist männlich
Roswell Experte


Dabei seit: 29.12.2011
Beiträge: 895
Herkunft: Hessen
Erstmalige Anmeldung: 29.12.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, die Kosten steigen auch in diesem Bereich.

Bei mir auch .. Heuschnupfen ... aber noch relativ harmlos und nur wenn die Birken ihre Pollen "werfen". Zwinker .. einmal eine Tablette eingeworfen, wenns dann mal ganz schlimm wird und das wars dann im Prinzip aber auch schon .. Sensibilisierung (ständiges Spritzen) gegen Allergien macht meiner Ansicht nach auch nur dann Sinn, wenn man z.B. stärkere und über das ganze Jahr verteilte Allergien hat. Nicht aber dann in meinem Fall z.B..
Ansonsten habe ich nur noch eine Kernobst-Allergie, wahrscheinlich durch ein Schock-Erlebnis ausgelöst .. bis dato konnte ich z.B. rohe Äpfel noch problemlos essen und dann so seit ungefähr dem 18. Lebensjahr plötzlich nicht mehr (starker Juckreiz und Zuschnür-Gefühl im Hals), weil ich mal vorher in einen Pfirsich aus unserem Garten gebissen hatte und ich dann plötzlich solche Ohrwürmer im Mund hatte .. Rolleyes ... alles zwar vor Schreck schnell ausgespuckt aber das hat wohl schon gereicht. Kopf Kratz

Frage daher an die Diskussionsteilnehmer hier: Kann es tatsächlich sein, dass Allergien auch durch Schock-Reaktion ausgelöst werden können? Also die Histamine dann auch genauso freigesetzt werden? Wo sind die Meinungen dazu? Zwinker

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten wie Laktose-Intoleranz z.B. (habe ich auch) sind übrigens nicht mit Allergien gleichzusetzen. Das sagen zumindest die Mediziner.

Gruß Peter

__________________
"Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer für die Menschheit". Neil Armstrong

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von D'Amato: 26.02.2012 10:25.

26.02.2012 10:20 D'Amato ist offline Beiträge von D'Amato suchen Nehmen Sie D'Amato in Ihre Freundesliste auf
ufoskeptiker43 ufoskeptiker43 ist weiblich
Roswell Expertin


images/avatars/avatar-2841.gif

Dabei seit: 04.11.2010
Beiträge: 954
Herkunft: erde...deutschland.. .niedersachsen
Erstmalige Anmeldung: 04.11.2010

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

heuschnupfen habe ich mit 18 jahren bekommen.
wurde mit den jahren auch immer schlimmer.
vor ein paar jahren war er plötzlich fast ganz verschwunden.

dafür bekomme ich jetzt regelmässig im sommer nen üblen ausschlag,wenn ich mich in die sonne wage... Rolleyes

__________________
Biggrins Es ist egal wie oft dir das Herz gebrochen wird...
...oder du im Leben in die Knie gehst...
...wie sehr du Hasst...Pommes sind immer lecker... Lach2
26.02.2012 10:58 ufoskeptiker43 ist offline E-Mail an ufoskeptiker43 senden Beiträge von ufoskeptiker43 suchen Nehmen Sie ufoskeptiker43 in Ihre Freundesliste auf
artur lipinski
Erst kurz hier


Dabei seit: 08.11.2011
Beiträge: 473

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Liane und Damato,

als Internist muß ich feststellen, daß die immer zunehmende Zahl der allergi-
schen Krankheiten, die von einem autoimmunologischen Defekt abhängen,
den sog. psychosomatischen Beschwerden entspringen.
Das bedeutet, ihre Ursache liegt im Stress und der Überlagerung, denen wir
immer mehr im Alltags-und Berufsleben ausgesetzt sind. Nick

grüße
Artur
26.02.2012 14:41 artur lipinski ist offline Beiträge von artur lipinski suchen Nehmen Sie artur lipinski in Ihre Freundesliste auf
D'Amato D'Amato ist männlich
Roswell Experte


Dabei seit: 29.12.2011
Beiträge: 895
Herkunft: Hessen
Erstmalige Anmeldung: 29.12.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Doc Artur, Zwinker .. ich hoffe ich darf Dich dann auch - mehr liebevoll gemeint - so nennen .. Gute Laune

Das leuchtet ein. Die meisten Krankheiten sollen ja auch psychosomatische Ursachen haben (soma = Körper und psyche = Seele) muss man sich ja auch als Einheit vorstellen) und ich bin auch davon überzeugt.
Gut sogar einen Internisten hier im Forum zu wissen. Thumbs up

Und so eine Schockreaktion als möglicher Auslöser für einige Allergien z.B. stellt ja schließlich auch eine Stressreaktion dar. Daher könnte ich mir das auch gut vorstellen.

Und je mehr man unserer Leistungsgesellschaft gerecht werden muss, desto mehr Stress hat man dadurch auch und desto höher die Wahrscheinlichkeit auch an einer Allergie zu erkranken .. so könnte man das dann ja sicher auch formulieren, denke ich. Zwinker

Gruß Peter

__________________
"Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer für die Menschheit". Neil Armstrong

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von D'Amato: 26.02.2012 15:35.

26.02.2012 15:26 D'Amato ist offline Beiträge von D'Amato suchen Nehmen Sie D'Amato in Ihre Freundesliste auf
D'Amato D'Amato ist männlich
Roswell Experte


Dabei seit: 29.12.2011
Beiträge: 895
Herkunft: Hessen
Erstmalige Anmeldung: 29.12.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Artur,

ich gehe auch mal davon aus, dass Du unter einem autoimmunologischem Defekt eine Störung der automatischen körpereigenen Abwehr von Krankheiten bzw. Krankheitserregern meinst. .. habe jetzt aber nicht nachgeschaut ..den Begriff gehört hatte ich aber schon öfters .. also dieser Faktor kommt dann quasi noch dazu, um eine Allergie auszulösen, wenn ich das richtig verstanden habe.. Zwinker

__________________
"Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer für die Menschheit". Neil Armstrong
26.02.2012 15:32 D'Amato ist offline Beiträge von D'Amato suchen Nehmen Sie D'Amato in Ihre Freundesliste auf
D'Amato D'Amato ist männlich
Roswell Experte


Dabei seit: 29.12.2011
Beiträge: 895
Herkunft: Hessen
Erstmalige Anmeldung: 29.12.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ufoskeptiker,

ich habe auch schon festgestellt, dass meine Heuschnupfen-Allergie im Laufe der Jahre erträglicher wurde. Manche Allergien gehen sogar ganz weg; andere können hinzukommen, andere bleiben unverändert - das aber alles erst mal nur unter der Prämisse, dass man nichts Medikamentöses dagegen unternimmt. Zwinker

Meine Frau hat auch eine Sonnenallergie und darf daher nicht oft in die Sonne, obwohl sie auch eher eine Sonnenanbeterin ("Helios-Fan") ist. Grins
Sie nimmt dann Cremes und Sonnenmilch mit sehr hohem Sonnenschutzfilter aber auch das hilft nicht immer.

__________________
"Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer für die Menschheit". Neil Armstrong

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von D'Amato: 26.02.2012 15:41.

26.02.2012 15:40 D'Amato ist offline Beiträge von D'Amato suchen Nehmen Sie D'Amato in Ihre Freundesliste auf
artur lipinski
Erst kurz hier


Dabei seit: 08.11.2011
Beiträge: 473

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo damato,

außer der psychosomatischen Natur mehrerer Autoimmunkrankheiten spielen
ebenfalls wesentliche Rolle die chemischen Faktoren. Überall sind wir mit un-
zähligen Chemikalien gefüttert und vergiftet. Chemische Substanzen erzeugen
Verbindungen mit den Rezeptoren der Immunzellen ( z.B. Lymphozyten T )und
dadurch werden vom eigenen Körper als feindliche Erreger fälschlicherweise
erkannt. Nick und anschließend zerstört. Traurig
So sieht der vereinfachte Mechanismus vieler Allergien aus.

grüße
Artur
26.02.2012 16:59 artur lipinski ist offline Beiträge von artur lipinski suchen Nehmen Sie artur lipinski in Ihre Freundesliste auf
D'Amato D'Amato ist männlich
Roswell Experte


Dabei seit: 29.12.2011
Beiträge: 895
Herkunft: Hessen
Erstmalige Anmeldung: 29.12.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Artur! Zwinker

__________________
"Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer für die Menschheit". Neil Armstrong
26.02.2012 17:39 D'Amato ist offline Beiträge von D'Amato suchen Nehmen Sie D'Amato in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Medizin » Jeder Dritte ist Allergiker

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH