ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Paranormale Wissenschaften » Alternative Archäologie und Prä-Astronautik » Genetische Manipulation in der Vorzeit? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Genetische Manipulation in der Vorzeit?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sohar
Übersetzer


images/avatars/avatar-2665.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 1.851
Herkunft: Weltraum
Erstmalige Anmeldung: 31.08.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...also ich weiß nicht, was ich von den alten Mythen halten soll. Die Leute erzählen viel, wenn der Tag lang ist. Erst in der Neuzeit hat man die ersten wissenschaftlichen Methoden zur Erklärung der Entstehung des Menschen entwickelt, und die deuchen mir doch plausibler zu sein.
02.12.2011 20:57 sohar ist offline E-Mail an sohar senden Beiträge von sohar suchen Nehmen Sie sohar in Ihre Freundesliste auf
Anunaki35 Anunaki35 ist männlich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2793.jpg

Dabei seit: 25.02.2012
Beiträge: 16
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sohar
...also ich weiß nicht, was ich von den alten Mythen halten soll. Die Leute erzählen viel, wenn der Tag lang ist. Erst in der Neuzeit hat man die ersten wissenschaftlichen Methoden zur Erklärung der Entstehung des Menschen entwickelt, und die deuchen mir doch plausibler zu sein.


Damit meinst du sicher die Evolutionstheorie von Charles Darwin wonach der Mensch aus natürlicher Selektion entstanden ist.
Es handelt sich nur um eine Theorie die nicht zu 100% belegbar ist.
Laut einiger Wissenschaftler fehlt das Verbindungsstück zwischen den Primaten und Homo sapiens und demnach dürften wir gar nicht hier sein.
15.12.2012 20:44 Anunaki35 ist offline E-Mail an Anunaki35 senden Beiträge von Anunaki35 suchen Nehmen Sie Anunaki35 in Ihre Freundesliste auf
Anunaki35 Anunaki35 ist männlich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2793.jpg

Dabei seit: 25.02.2012
Beiträge: 16
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die heutigen Möglichkeiten der Molekularbiologie lassen uns den Stammbaum des Menschen unbegrenzt zurückverfolgen. Man entdeckte erstaunliche Übereinstimmungen der DNA in den Mitochondrien des Menschen. Da Mitochondrien nur über die Mutter vererbt werden, stammen nach den Erkenntnissen die DNA-Sequenzen sämtlicher menschlicher Mitochondrien, die heute auf der Welt existieren, von der Mitochondrien-DNA einer einzigen Frau(Eva) ab.

Wir alle haben dieselbe Urmutter bzw.stammen wir von ihr ab.
Für mich ein weiterer Beweis,das der Mensch durch Genetische Manipulation geschaffen wurde.
15.12.2012 20:53 Anunaki35 ist offline E-Mail an Anunaki35 senden Beiträge von Anunaki35 suchen Nehmen Sie Anunaki35 in Ihre Freundesliste auf
Roger Houston Roger Houston ist männlich
Verschwörungstheoretiker


images/avatars/avatar-2710.jpg

Dabei seit: 27.12.2011
Beiträge: 250

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anunaki35
Da Mitochondrien nur über die Mutter vererbt werden, stammen nach den Erkenntnissen die DNA-Sequenzen sämtlicher menschlicher Mitochondrien, die heute auf der Welt existieren, von der Mitochondrien-DNA einer einzigen Frau(Eva) ab.

Wir alle haben dieselbe Urmutter bzw.stammen wir von ihr ab.
Für mich ein weiterer Beweis,das der Mensch durch Genetische Manipulation geschaffen wurde.


Hallo Anunaki,

haste Du für diese Aussage bitte mal einen Beleg / Quelle, dass alle Menschen ein und dieselbe "Ur-Mutter" haben?

Roger

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Roger Houston: 16.12.2012 01:31.

16.12.2012 01:30 Roger Houston ist offline Beiträge von Roger Houston suchen Nehmen Sie Roger Houston in Ihre Freundesliste auf
der Ferengi der Ferengi ist männlich
Allwissender


images/avatars/avatar-3074.gif

Dabei seit: 04.05.2007
Beiträge: 1.436
Herkunft: Ferenginar
Erstmalige Anmeldung: 04.05.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
...
Es handelt sich nur um eine Theorie die nicht zu 100% belegbar ist.
...

Nun, eine wissenschaftliche Theorie ist anders definiert, als die,
die sich "Otto Normalo" definiert und daher rührt dann auch
das immer wiederkehrende Mißverständnis: "Es handele sich ja
'nur' um eine Theorie". Am besten bei Wiki (oder dem Printmedi-
um Lexikon) nachschlagen, wie sich eine wissenschaftliche Theo-
rie definiert. Dann dürfte vieles klarer werden.


Zitat:
...
Laut einiger Wissenschaftler fehlt das Verbindungsstück zwischen den Primaten und Homo sapiens ...


Ich habe hier mal einen Stammbaum skizziert (im Netz gibt es
sicher detailiertere, aber ich nutze lieber eigene Grafiken, so ha-
be ich keine copyright-Probleme), nur kann ich hier nicht erken-
nen, wo denn da ein "Verbindungsglied" fehlen sollte (und ich
kenne keinen seriösen Wissenschaftler, der danach suchen wür-
de). Im Gegenteil sagen sie, das zur Zeit als sich die Spezies Aus-
tralopticus teile, gab es einige, die eher affenähnlich aussahen,
andere eher an eine Frühform des Neandertalers erinnerte, was
auch Skelettfunde untermauern.


Zitat:
...
stammen nach den Erkenntnissen die DNA-Sequenzen sämtlicher menschlicher Mitochondrien, die heute auf der Welt existieren, von der Mitochondrien-DNA einer einzigen Frau(Eva) ab.
...

Nun, die Genforschung lehrt uns aber nicht nur über Mitochon-
drien, sondern auch, das, je kleiner der Genpool, desto häufiger
die Fehler, die bei der Vereinigung auftreten.
Soll heißen:

das es außer Eva ja keine weiteren weiblichen Menschen auf der
Erde gab, die Menschheit durch Inzest zustande gekommen sein
muß, das aber aus Richtung der Genforschung nicht möglich ist,
wie man es auch eindrucksvoll bei den Amish beobachten kann,
werden immer öfter mißgebildete Babies geboren.
Außerdem soll Eva ja auch ein Mädchen - Namens Lilith - gebo-
ren haben und ihre drei Brüder auch das eine oder andere Mal
über ihre Schwester aufgesessen sind, was ja zu jener Zeit als
normal betrachtet wurde.
Denn laut Bibel:" ... und Kain und Abel gingen in die Welt, um sich
ein Weib zu suchen ..."
ist ja nicht möglich, da es außer den 5(6) Menschen noch keine
anderen Menschen gab. Da aber zu jener Zeit (und auch heute
bisweilen noch im vorderafrikanischen und arabischen Raum)
weibliche Babies getötet werden, schränkt es die Population
auch noch erheblich ein.


Andererseits hätten wir nach den biblischen 6.000 Jahren, die
die Menschheit erst existieren sollte, heute keine Weltbevölke-
rung von über 7 Mrd., es sei denn wir würden wie Kleintiere po-
pulieren. Da wir aber - nach archäologischen Funden - schon
sehr viel länger (nämlich schon seit rund 1 Mio. Jahre) auf die-
ser Erde leben und bisher nur menschliche und Frühformen
menschlicher Skelette gefunden wurden, aber noch keine, die
denen unserer angeblichen "Erbfamilie" ähnelten, kann man da-
von ausgehen, daß sich die biblischen Aufzeichnungen dahinge-
hend irrt.

Objektiv betrachtet und mit unserem heutigen Wissen, sind die
Aussagen der Bibel nicht mehr haltbar.

__________________

16.12.2012 02:35 der Ferengi ist offline E-Mail an der Ferengi senden Homepage von der Ferengi Beiträge von der Ferengi suchen Nehmen Sie der Ferengi in Ihre Freundesliste auf
Jägermeister Jägermeister ist männlich
Gehört zum Inventar


Dabei seit: 02.08.2005
Beiträge: 6.758

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Hallo Anunaki,

haste Du für diese Aussage bitte mal einen Beleg / Quelle, dass alle Menschen ein und dieselbe "Ur-Mutter" haben?

Roger


Ja, aber wenn dem so sein sollte, wer sagt daß es Eva war? Warum nicht Claudia?

Und überhaupt, wer waren eigentlich ihre Eltern? haha

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jägermeister: 16.12.2012 02:39.

16.12.2012 02:38 Jägermeister ist offline Beiträge von Jägermeister suchen Nehmen Sie Jägermeister in Ihre Freundesliste auf
Anunaki35 Anunaki35 ist männlich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2793.jpg

Dabei seit: 25.02.2012
Beiträge: 16
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
[i]

Ja, aber wenn dem so sein sollte, wer sagt daß es Eva war? Warum nicht Claudia?

Und überhaupt, wer waren eigentlich ihre Eltern? haha


Die Wissenschaft hat sie so genannt nicht ich.
Jeder kennt die Geschichte von Adam und Eva.

Und wer der Vater von Adam und Eva war,das wissen wir doch alle!!!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Anunaki35: 16.12.2012 09:48.

16.12.2012 09:38 Anunaki35 ist offline E-Mail an Anunaki35 senden Beiträge von Anunaki35 suchen Nehmen Sie Anunaki35 in Ihre Freundesliste auf
Anunaki35 Anunaki35 ist männlich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2793.jpg

Dabei seit: 25.02.2012
Beiträge: 16
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

650 Millionen Europäer sollen von nur sieben Urmüttern abstammen. Diese Hypothese stellte Bryan Sykes, Professor für Genetik an der Universität Oxford, auf, nachdem er die Mitochondrien-DNA (mt-DNA) von tausenden Europäern untersucht hatte. Bei dem Vergleich dieser DNA entdeckte er sieben verschiedenen Typen, die sich auf sieben Töchter einer gemeinsamen Urahnin zurückführen lassen. Diese stammte aus Afrika und lebte dort vor etwa 150.000 Jahren.

Seine Theorie veröffentlichte Sykes in dem 2003 erschienenen Buch „Die sieben Töchter Evas“
16.12.2012 09:50 Anunaki35 ist offline E-Mail an Anunaki35 senden Beiträge von Anunaki35 suchen Nehmen Sie Anunaki35 in Ihre Freundesliste auf
akramer akramer ist männlich
Gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-2284.jpg

Dabei seit: 16.02.2005
Beiträge: 12.322
Herkunft: Neumünster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dass wir nicht jeden Vertreter in der Ahnenlinie des Menschen durch Fossilien belegen können, ist mitnichten ein Hinweis auf eine genetische Manipulation!
Das cwas wir an Fossilien finden ist ein höchst fragmentarischer Überblick über die einstmalige Flora und Fauna. Man könnte sagen, allein die Tatsache, dass wir so viele belege für Vorfahren des Menschen haben spricht schon für die natürliche Entwicklung des Menschen Zwinker
Wenn man über eine solche Manipulation spekuliert, dann doch bitte mit handfesten Indizien. Aber mit Ausnahme einiger Mythen (und das sind keine handfesten Indizien) gibt es nichts! Kein Anachronismus in der menschlichen Ahnenkette ist feststellbar, der Raum bieten würde, kein exotisches Gen in unserem Genom vorhanden, das da nicht hingehört usw.

__________________


16.12.2012 09:53 akramer ist offline E-Mail an akramer senden Beiträge von akramer suchen Nehmen Sie akramer in Ihre Freundesliste auf
ufoscientist ufoscientist ist männlich
Boardleitung


images/avatars/avatar-1650.jpg

Dabei seit: 15.03.2007
Beiträge: 13.350
Herkunft: Sachsen Anhalt

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von der Ferengi
Zitat:
...
Es handelt sich nur um eine Theorie die nicht zu 100% belegbar ist.
...

Nun, eine wissenschaftliche Theorie ist anders definiert, als die,
die sich "Otto Normalo" definiert und daher rührt dann auch
das immer wiederkehrende Mißverständnis: "Es handele sich ja
'nur' um eine Theorie". Am besten bei Wiki (oder dem Printmedi-
um Lexikon) nachschlagen, wie sich eine wissenschaftliche Theo-
rie definiert. Dann dürfte vieles klarer werden.[...]


Ich hab Deinen Post mal abgekürzt zitiert. Danke Dir für die gute und leicht verständliche Zusammenfassung Thumbs up

__________________


16.12.2012 10:25 ufoscientist ist offline E-Mail an ufoscientist senden Beiträge von ufoscientist suchen Nehmen Sie ufoscientist in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie ufoscientist in Ihre Kontaktliste ein
Anunaki35 Anunaki35 ist männlich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2793.jpg

Dabei seit: 25.02.2012
Beiträge: 16
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Trotz aller Forschungen auf den Gebieten der Archäologie, Biologie, Genetik und Anthropologie ist noch immer nicht geklärt, woher wir Menschen und auch die anderen Lebewesen auf der Erde kommen. Die Evolutionstheorie behauptet zwar, die Entstehung des Lebens genau erklären zu können, beschäftigt man sich aber näher mit ihr, so entdeckt man bald klaffende Erklärungslücken. Die Evolutionstheorie steckt voller unbewiesener Behauptungen. Sie kann zum Beispiel nicht beweisen, wie aus Reptilien Säugetiere wurden. Für diesen Entwicklungsschritt wären viele Zwischenstufen erforderlich, Wesen die gar nicht lebensfähig gewesen wären und von denen noch nie Fossilien gefunden wurden. Noch weniger kann sie beweisen, dass der Mensch den gleichen Vorläufer wie der Affe hat. Auch hier wurde nie das Bindeglied gefunden. Die auf der Erde herrschende Artenvielfalt kann kaum durch Mutation und Selektion erklärt werden.
Das gegnerische Lager zu den Evolutionisten sind die bibelfundamentalistischen Kreationisten. Sie gehen davon aus, dass Gott vor etwa 7000 Jahren den “Himmel und die Erde” erschuf, wie es am Beginn der Genesis steht. Damit meinen sie nicht, dass vor 7000 Jahren das Universum erschaffen wurde, sondern dass es damals zu kataklysmischen, geologischen Umwälzungen (Sintflut, Erdbeben, Vulkanausbrüchen) kam, wodurch die Karten neu gemischt wurden und unsere Zivilisation mit Adam und Eva begann.
Eine dritte Erklärungsvariante stellt die sogenannte Prä-Astronautik dar, welche zum Beispiel von Erich von Däniken oder Zecharia Sitchin vertreten wird. Sie geht davon aus, dass Außerirdische in der Frühzeit der Menschheit die Erde besucht und die menschliche Zivilisation beeinflusst oder sie sogar erst erschaffen hätten. Dabei werden oft die in nahezu allen Kulturen vorhandenen Überlieferungen von Begegnungen mit Göttern als Besuche außerirdischer Wesen gedeutet. Demnach sind wir Menschen eine Art genetisches Experiment von Außerirdischen.
16.12.2012 10:35 Anunaki35 ist offline E-Mail an Anunaki35 senden Beiträge von Anunaki35 suchen Nehmen Sie Anunaki35 in Ihre Freundesliste auf
Jägermeister Jägermeister ist männlich
Gehört zum Inventar


Dabei seit: 02.08.2005
Beiträge: 6.758

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anunaki35
650 Millionen Europäer sollen von nur sieben Urmüttern abstammen. [...]


In Ostafrika gibt es die Legende von Mumbi. Die Urmutter, welche neun Töchter hatte. Diese bevölkerten dann schließlich die ganze Erde. Vielleicht eine der ältesten Legenden?
16.12.2012 10:37 Jägermeister ist offline Beiträge von Jägermeister suchen Nehmen Sie Jägermeister in Ihre Freundesliste auf
Anunaki35 Anunaki35 ist männlich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2793.jpg

Dabei seit: 25.02.2012
Beiträge: 16
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jägermeister
Zitat:
Original von Anunaki35
650 Millionen Europäer sollen von nur sieben Urmüttern abstammen. [...]


In Ostafrika gibt es die Legende von Mumbi. Die Urmutter, welche neun Töchter hatte. Diese bevölkerten dann schließlich die ganze Erde. Vielleicht eine der ältesten Legenden?


Was ich geschrieben habe ist keine Legende sonder Wissenschaft!!!
16.12.2012 10:55 Anunaki35 ist offline E-Mail an Anunaki35 senden Beiträge von Anunaki35 suchen Nehmen Sie Anunaki35 in Ihre Freundesliste auf
libertine libertine ist weiblich
Allwissende


images/avatars/avatar-2939.jpg

Dabei seit: 22.05.2012
Beiträge: 1.296

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was soll den der Quatsch?

Die Entstehung des Menschen ist kein Geheimnis mehr. Grade wegen der aggressiven Religionen und ihres Wunschbildes von Göttern erschaffen worden zu sein und damit eine Sonderstellung im Universum inne zu haben, ist nichts so sehr nachgewiesen worden wie das Evolutionsmodell.

Im Bezug auf Behauptungen von Aliens sollte man auch im Hinterkopf haben, das "Tarnen" "Täuschen" und Manipulationen im Eigeninteresse Strategien sind, die (zumindest auf der Erde) nicht nur Menschen beherrschen, sondern auch andere Tiere. Deshalb würde ich auch im Bezug auf Aliens vorsichtig sein und sie keinesfalls mit positiven Vorurteilen zu belegen.

Eher würde ich ihnen eine kultivierte Verschlagenheit zutrauen, die unsere bei weitem übertrifft.

__________________
Facepalm

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von libertine: 16.12.2012 11:00.

16.12.2012 10:56 libertine ist offline E-Mail an libertine senden Beiträge von libertine suchen Nehmen Sie libertine in Ihre Freundesliste auf
der Ferengi der Ferengi ist männlich
Allwissender


images/avatars/avatar-3074.gif

Dabei seit: 04.05.2007
Beiträge: 1.436
Herkunft: Ferenginar
Erstmalige Anmeldung: 04.05.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anunaki35

Was ich geschrieben habe ist keine Legende sonder Wissenschaft!!!

Dann hast Du scheinbar meinen Beitrag überlesen.
Genetische Manipulation in der Vorzeit?

Du solltest Dir angewöhnen - wenn Du auf [Aktuelle Themen]
geklickt hast,


auf den LINKEN Pfeil zu klicken. Damit gelangst Du an Deinen
zuletzt gelesenen Beitrag. Mit dem rechten Pfeil gelangst Du
lediglich zum letzten Beitrag des Threads und überspringst
somit alle inzwischen geschriebenen Beiträge und somit auch
evtl. Antworten auf Deine Beiträge.

__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von der Ferengi: 16.12.2012 12:15.

16.12.2012 12:06 der Ferengi ist offline E-Mail an der Ferengi senden Homepage von der Ferengi Beiträge von der Ferengi suchen Nehmen Sie der Ferengi in Ihre Freundesliste auf
Anunaki35 Anunaki35 ist männlich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2793.jpg

Dabei seit: 25.02.2012
Beiträge: 16
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie kommst du darauf das ich die inzwischen geschriebene Beiträge nicht lese?
Was macht dich da so sicher Ferengi?

Wie dem auch sei.
Jeder kann hier reinschreiben von was er überzeugt ist.
Mit meinen Beträgen war mir auch bewusst das ich die eine oder andere Kritik über mich ergehen lassen muss aber zu behaupten ich lese nicht alle Beträge ist falsch.

Nun jetzt werd ich mal Kritik üben.
Offensichtlich scheinst auch falsch informiert zu sein.

Lilith war nicht die Tochter von Adam und Eva sonder Adams erste Frau!!!

Lilith
Laut dem jüdischen Talmud war Lilith die erste Frau von Adam. Die Legende besagt, dass Lilith die Mutter von Kain war und nicht Eva. Doch Lilith kommt nur im jüdischen Talmud vor, in der christlichen Bibel wird sie nicht erwähnt. Der Grund, warum Lilith in der christlichen Bibel nicht erwähnt wurde ist, dass diese nur von männlichen, patriarischen Autoren geschrieben wurde. Diese wollten nichts von einer Frau wissen, die einen Mann ablehnt oder ihn widerspricht.
Der Name Lilith wird vom babylonischem Wort Lilitu abgeleitet und bedeutet übersetzt Windgeist. Lilith ist eine Art Dämon. Einige Aufzeichnungen zeigen sie aber auch als göttliches Geschöpf. Sie ist reich an Hilfsquellen, intelligent und unabhängig. Lilith ist oft in Verbindung mit Feuer dargestellt. Dies kann man etwa damit erklären, dass sie als schönes Geschöpf von Kopf bis zum Nabel, aber als brennendes Feuer vom Nabel bis zum Zehe beschrieben wird.

Lilith war die erste Frau von Adam, aber sie war nicht so langweilig, wie Eva. Manche beschreiben Lilith als ablehnend bei Adam nur weil sie sich weigerte Adam beim Geschlechtsverkehr oben liegen zu lassen (Adam wollte immer oben liegen). Eines Tag, wendete sie sich gegen Gott und Adam und verließ das Paradies, indem sie einfach vom Boden abhob und hoch in die Luft davonflog. Nach ihrer Landung, ging sie in die Nähe des roten Meeres eine Verbindung mit dem Dämonen Djinns ein. Zusammen zeugten sie einige dämonische Kinder ( z.B. Lilim). Doch Gott wollte, dass Lilith wieder zu Adam zurückzukommt. Also schickte er drei Engel los, die sie suchen sollten. Das waren die Engel: Sanvi, Sansanvi und Semangelaf. Als sie sie gefunden hatte, sprachen sie mit Lilith und wollten sie überreden wieder zurückzukommen, doch sie lehnte ab. So erschuf Gott eine zweite Frau für Adam: Eva. Mit Eva konnte sich Adam viel leichter vergnügen, als mit Lilith. Da Eva aus einer Rippe von Adam erschaffen worden war, wurde sie eine ehrlichere Frau. Aber eines Tages, wurde Eva von einer Schlage verführt, einen Apfel vom "verbotenen Baum" im Paradies zu essen (die Schlange war möglicherweise Lilith). Eva aß die Frucht und hatte dafür ihre Zukunft im Paradies eingetauscht. Denn kurz darauf erschien ein Engel mit einem langem Schwert und verbannte die beiden Menschen aus dem Paradies.

Laut Christlichen Glauben:
Geburt von Kain und Abel(Kap.17-29)
• Adam betet zu Gott, den Teufel zu vertreiben, der darauf verschwindet. Adam bleibt weiter im Jordan stehen, bis die 40 Tage vollendet sind. Im Bewusstsein ihrer erneuten Übertretung will Eva nicht mehr bei Adam bleiben. Sie zieht in den Westen, um dort bis zu ihrem Tod zu bleiben. Sie baut sich dort eine Wohnung, weil sie im dritten Monat schwanger ist. Als die Zeit der Geburt kommt, leidet sie Schmerzen und fleht Gott um Erbarmen an, der sie aber nicht erhört. Sie bittet die Himmelslichter, Adam Nachricht zu geben, wenn sie in den Osten kommen. (Kap. 17-19)
• Adam hört Evas Ruf und geht zu ihr. Er bittet Gott in Evas Namen um Hilfe und wird erhört: zur Rechten und Linken Evas erscheinen 12 Engel und zwei „Kräfte“ (virtutes), darunter Michael, der zu Evas Rechter steht und sie vom Gesicht bis zur Brust berührt. Darauf gebiert Eva einen Sohn, der als leuchtend beschrieben wird und sofort laufen kann. Er bringt Eva einen Halm oder ein Schilfrohr.[9] (Kap. 20-21)
• Darauf kehren Adam, Eva und Kain in den Osten zurück. Auf Gottes Befehl bringt Michael Samen und unterweist Adam im Landbau. Eva wird erneut schwanger und gebiert Abel. Sie träumt, wie Kain das Blut Abels verschlingt und wird besorgt. Die Eltern beschließen, Kain und Abel zu trennen. Sie machen daher Kain zum Bauer und Abel zum Hirten. Dennoch wird Abel erschlagen, als er 122 Jahre und Adam 130 Jahre alt ist.(Kap. 22-23)
• Adam zeugt erneut einen Sohn, den Seth. Danach zeugt er noch 30 Söhne und 30 Töchter. Als Seth 800 Jahre alt ist, erzählt Adam ihm von einer Vision, in der er auf einem feurigen Wagen in den Himmel entrückt wurde. Dort verkündet ihm Gott, dass er nun sterben müsse. Nachdem Adam zurückgekehrt ist, offenbart er Seth weitere Geheimnisse, die er erfuhr, als er vom Baum der Erkenntnis aß. (Kap. 24-29)
16.12.2012 14:01 Anunaki35 ist offline E-Mail an Anunaki35 senden Beiträge von Anunaki35 suchen Nehmen Sie Anunaki35 in Ihre Freundesliste auf
Lupo
alien.de Süchtig


images/avatars/avatar-2682.jpg

Dabei seit: 18.10.2011
Beiträge: 4.280

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was genau hat Bibel Exegese mit dem Threadthema zu tun? Kopf Kratz

__________________
"There's something going on, but you don't know what it is. Do you, Mr. Jones?" (Bob Dylan)
"Er lügt, wie ein Augenzeuge." (Russisches Sprichwort)
"I heard my Papa Lee told my Mama: Let that boy boogie woogie." (J.L.Hooker)
16.12.2012 14:46 Lupo ist offline Beiträge von Lupo suchen Nehmen Sie Lupo in Ihre Freundesliste auf
PhantomFrikadelle PhantomFrikadelle ist männlich
alien.de Süchtig


images/avatars/avatar-1082.gif

Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 1.873
Herkunft: Wurstfachgeschäft
Erstmalige Anmeldung: 23.05.1876

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von libertine
...
Im Bezug auf Behauptungen von Aliens sollte man auch im Hinterkopf haben, das "Tarnen" "Täuschen" und Manipulationen im Eigeninteresse Strategien sind, die (zumindest auf der Erde) nicht nur Menschen beherrschen, sondern auch andere Tiere. Deshalb würde ich auch im Bezug auf Aliens vorsichtig sein und sie keinesfalls mit positiven Vorurteilen zu belegen.

Eher würde ich ihnen eine kultivierte Verschlagenheit zutrauen, die unsere bei weitem übertrifft.

Hier muss ich klar wiedersprechen. Tarnen und Täuschen passt eher zu Bigfoot

__________________
No idea is so strong it should not be tested by doubt, and no man so powerful that he is infallible (The outer limits)
16.12.2012 14:57 PhantomFrikadelle ist offline E-Mail an PhantomFrikadelle senden Beiträge von PhantomFrikadelle suchen Nehmen Sie PhantomFrikadelle in Ihre Freundesliste auf
libertine libertine ist weiblich
Allwissende


images/avatars/avatar-2939.jpg

Dabei seit: 22.05.2012
Beiträge: 1.296

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PhantomFrikadelle
Hier muss ich klar wiedersprechen. Tarnen und Täuschen passt eher zu Bigfoot


Nachts sind alle Katzen ... ups ... alle Aliens grau (und sie haben den Nachteil der reflektierenden Augen nicht). Biggrins

__________________
Facepalm
16.12.2012 15:09 libertine ist offline E-Mail an libertine senden Beiträge von libertine suchen Nehmen Sie libertine in Ihre Freundesliste auf
Roger Houston Roger Houston ist männlich
Verschwörungstheoretiker


images/avatars/avatar-2710.jpg

Dabei seit: 27.12.2011
Beiträge: 250

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anunaki35
Trotz aller Forschungen auf den Gebieten der Archäologie, Biologie, Genetik und Anthropologie ist noch immer nicht geklärt, woher wir Menschen und auch die anderen Lebewesen auf der Erde kommen. Die Evolutionstheorie behauptet zwar, die Entstehung des Lebens genau erklären zu können, beschäftigt man sich aber näher mit ihr, so entdeckt man bald klaffende Erklärungslücken. Die Evolutionstheorie steckt voller unbewiesener Behauptungen. Sie kann zum Beispiel nicht beweisen, wie aus Reptilien Säugetiere wurden. Für diesen Entwicklungsschritt wären viele Zwischenstufen erforderlich, Wesen die gar nicht lebensfähig gewesen wären und von denen noch nie Fossilien gefunden wurden. Noch weniger kann sie beweisen, dass der Mensch den gleichen Vorläufer wie der Affe hat. Auch hier wurde nie das Bindeglied gefunden. Die auf der Erde herrschende Artenvielfalt kann kaum durch Mutation und Selektion erklärt werden.
Das gegnerische Lager zu den Evolutionisten sind die bibelfundamentalistischen Kreationisten. Sie gehen davon aus, dass Gott vor etwa 7000 Jahren den “Himmel und die Erde” erschuf, wie es am Beginn der Genesis steht. Damit meinen sie nicht, dass vor 7000 Jahren das Universum erschaffen wurde, sondern dass es damals zu kataklysmischen, geologischen Umwälzungen (Sintflut, Erdbeben, Vulkanausbrüchen) kam, wodurch die Karten neu gemischt wurden und unsere Zivilisation mit Adam und Eva begann.
Eine dritte Erklärungsvariante stellt die sogenannte Prä-Astronautik dar, welche zum Beispiel von Erich von Däniken oder Zecharia Sitchin vertreten wird. Sie geht davon aus, dass Außerirdische in der Frühzeit der Menschheit die Erde besucht und die menschliche Zivilisation beeinflusst oder sie sogar erst erschaffen hätten. Dabei werden oft die in nahezu allen Kulturen vorhandenen Überlieferungen von Begegnungen mit Göttern als Besuche außerirdischer Wesen gedeutet. Demnach sind wir Menschen eine Art genetisches Experiment von Außerirdischen.



Hab' ich jetzt irgenwo Deine Quellenangabe überlesen, oder copy und pastest Du einfach so irgendwelche Texte von Anderen?! haha

Siehe mal hier die vermutliche Originalquelle !

Roger
16.12.2012 16:55 Roger Houston ist offline Beiträge von Roger Houston suchen Nehmen Sie Roger Houston in Ihre Freundesliste auf
PhantomFrikadelle PhantomFrikadelle ist männlich
alien.de Süchtig


images/avatars/avatar-1082.gif

Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 1.873
Herkunft: Wurstfachgeschäft
Erstmalige Anmeldung: 23.05.1876

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Astronauten Thread ist auch ne halbe Webseite copy&paste

__________________
No idea is so strong it should not be tested by doubt, and no man so powerful that he is infallible (The outer limits)
16.12.2012 17:49 PhantomFrikadelle ist offline E-Mail an PhantomFrikadelle senden Beiträge von PhantomFrikadelle suchen Nehmen Sie PhantomFrikadelle in Ihre Freundesliste auf
Roger Houston Roger Houston ist männlich
Verschwörungstheoretiker


images/avatars/avatar-2710.jpg

Dabei seit: 27.12.2011
Beiträge: 250

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von PhantomFrikadelle
Der Astronauten Thread ist auch ne halbe Webseite copy&paste



Pöser fauler Anunaki35 ! Fies Grins

Glaube kaum, dass er da jetzt noch irgendwie die Kurve kriegt, ernst genommen
zu werden. Zensiert

Roger
16.12.2012 18:00 Roger Houston ist offline Beiträge von Roger Houston suchen Nehmen Sie Roger Houston in Ihre Freundesliste auf
der Ferengi der Ferengi ist männlich
Allwissender


images/avatars/avatar-3074.gif

Dabei seit: 04.05.2007
Beiträge: 1.436
Herkunft: Ferenginar
Erstmalige Anmeldung: 04.05.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anunaki35
Wie kommst du darauf das ich die inzwischen geschriebene Beiträge nicht lese?
Was macht dich da so sicher Ferengi?
...

Da Du weiterhin behauptest von Wissenschaft(lern) zu reden
Zitat:
... Was ich geschrieben habe ist keine Legende sonder Wissenschaft!!! ...

wo ich doch Gegenargumente geliefert habe.


Und so, wie "Roger Houston" und "PhantomFrikadelle" schon feststellten,
bist Du wahrscheinlich nicht in der Lage, Deine Argumente mit eigenen
Worten wiederzugeben, stattdessen kopierst Du Beiträge aus dem Internet
und verletzt damit das Copyright auf ganz empfindliche Weise.

Von daher kann ich "Roger" hiermit:
Zitat:
... Glaube kaum, dass er da jetzt noch irgendwie die Kurve kriegt, ernst genommen zu werden.
nur zustimmen.

__________________

16.12.2012 18:20 der Ferengi ist offline E-Mail an der Ferengi senden Homepage von der Ferengi Beiträge von der Ferengi suchen Nehmen Sie der Ferengi in Ihre Freundesliste auf
Spöckenkieker
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-1737.jpg

Dabei seit: 08.04.2009
Beiträge: 535

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Witzig, dass immer wieder jemand mit dem gleichen Käse aufschlägt, ohne ihn überhaupt mal verstanden zu haben. Silvester

__________________
Kommas sind hier nur rein zufällig in den Text eingestreut
17.12.2012 14:38 Spöckenkieker ist offline E-Mail an Spöckenkieker senden Homepage von Spöckenkieker Beiträge von Spöckenkieker suchen Nehmen Sie Spöckenkieker in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.183
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Spöckenkieker
Witzig, dass immer wieder jemand mit dem gleichen Käse aufschlägt, ohne ihn überhaupt mal verstanden zu haben. Silvester


Um was gehts denn hier... neugierig bin!

Hab nur gesehen, das der Ferengi die Lilith zu einer Tochter von Adam und Eva gemacht hat, wo die Lilith doch die erste Frau des Adam gewesen ist, und nachdem sie entheiratet wurde, nachts die kleinen Babies klaute, wie zuweilen zu erfahren war.

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
17.12.2012 19:54 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Paranormale Wissenschaften » Alternative Archäologie und Prä-Astronautik » Genetische Manipulation in der Vorzeit?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH