ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Community Bereich » Literaturecke » Perry Rhodan wird 50 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Perry Rhodan wird 50
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3162.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 48.567
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

Daumen hoch! Perry Rhodan wird 50 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Pabel-Moewig feiert das Jubiläum des Science-Fiction-Helden mit dem Beginn eines neuen Handlungsabschnitts, einer WeltCon und der Veröffentlichung aller bisher erschienenen Hefte als eBooks
Man kann nicht gerade behaupten, dass die deutschen Verlage ihre Geschäftsmodelle mit Überlichtgeschwindigkeit an die Welt um sie herum angepasst hätten. Das gilt auch für Pabel-Moewig, wo die Science-Fiction-Groschenheftserie Perry Rhodan erscheint, die am 8. September 2011 ihr fünfzigjähriges Startjubiläum feiert.

http://www.heise.de/tp/artikel/34/34953/1.html

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

17.06.2011 05:00 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
ANKH-Samahan ANKH-Samahan ist weiblich
Gehört zum Inventar


images/avatars/avatar-2579.gif

Dabei seit: 26.05.2009
Beiträge: 5.944
Herkunft: NRW
Erstmalige Anmeldung: 26.05.2009

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Rund 4000 zusammenhängende Romane

Am 8. September 1961 erschien das erste Heft, und rechnet man heute alle Taschenbücher und Nebenserien mit ein, reden wir über rund 4000 irgendwie zusammenhängende Romane – das ist die umfangreichste Erzählung der Welt. Die Autoren der ersten Generation sind längst tot, aber Rhodan fliegt und fliegt und fliegt. Unendliche Zeiten.


http://www.derwesten.de/kultur/literatur...-id5039097.html

Die grösste Science-Fiction-Serie der Welt mit einer Gesamtauflage von über einer Milliarde geht indes weiter. Wer sie verpasst hat, ein Quereinstieg ist kaum möglich, kann ab 30. September neu einsteigen. Dann startet «Perry Rhodan Neo», quasi eine 2.0-Ausgabe von der ersten Nummer an. Überarbeitet und neu geschrieben. Diesmal fürs 21. Jahrhundert. Gute Laune

__________________
Sage dir immer: ich kann wenn noch so einsam, an allen Orten glücklich sein; denn glücklich ist, wer sich selbst ein glückliches Los bereitet, dies ist: gute Gemütsstimmung, gute Neigungen, gute Handlungen.


Marcus Aurelius Antonius

09.09.2011 23:00 ANKH-Samahan ist offline Beiträge von ANKH-Samahan suchen Nehmen Sie ANKH-Samahan in Ihre Freundesliste auf
wildalf wildalf ist männlich
Allwissender


Dabei seit: 27.10.2006
Beiträge: 1.080

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hehe! Endlich mal ein richtiges Thema hier!

__________________
Bei schlechtem Wetter wird die Beobachtung im Außenbereich eingeschränkt!
09.09.2011 23:31 wildalf ist offline E-Mail an wildalf senden Beiträge von wildalf suchen Nehmen Sie wildalf in Ihre Freundesliste auf
djedefre djedefre ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 21.06.2006
Beiträge: 2.867
Herkunft: Pfälzer in Xanten
Erstmalige Anmeldung: 21.06.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und im September ist die große Jubiläums Con in Mannheim.

Ich selbst hab Perry Rhodan nie gelesen, kenne aber Leute, die dort mitgewirkt haben oder noch heute mitwirken. Aber ich finde es faszinierend, dass eine Buchserie solchen Erfolg hat.

Im September ist übrigens auch ein guter freund von mir in Mannheim dabei. Der Rüsselmops Papa Reinhard Habeck, der seinen Mops für die Serie her gibt wird dort vor Ort zeichnen und es wird einen Mops in Lebensgröße geben. Da ich großer Mopsfan bin, freut mich das sehr!
Also

Glückwunsch Perry Rhodan und "Rüssel hoch" wie wir Mopsianer sagen Thumbs up
10.09.2011 08:17 djedefre ist offline E-Mail an djedefre senden Homepage von djedefre Beiträge von djedefre suchen Nehmen Sie djedefre in Ihre Freundesliste auf
hartmut schmitt hartmut schmitt ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2437.jpg

Dabei seit: 08.02.2011
Beiträge: 557
Herkunft: Baden-Württemberg
Erstmalige Anmeldung: 08.02.2011

Mit Perry Rhodan hat's bei mir auch angefangen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tja, mit Perry Rhodan hat mein Interesse an Science Fiktion, Raumfahrt und schließlich auch das für die UFOs angefangen. Nachdem mehrere Stapel dieser Hefte, Risszeichnungen und danach selbst konstruierte und gebaute Papiermodelle von Raumschiffen und Robotern meinen Jugendzimmerschrank irgendwann einmal überquellen ließen, kam die große von Mama angeordnete Aufräumaktion.

Das war dann bei mir das Aus für den Kauf der Hefte. Aber in meiner Erinnerung denke ich gerne an die Perry-Rhodan-Zeiten zurück (da war mein Weltbild noch in Ordnung, denn Perry Rhodan hatte damals selbst für die kriegerischsten Aliens immer eine Lösung parat) und ich bedaure es noch heute zutiefst, dass das alles dem Altpapier zum Opfer fiel.

Viele Grüße

__________________
Hartmut Schmitt (http://www.ufo-phaenomen.de, http://www.hartmutschmitt.de)
----------
Wissenschaft beginnt bei der konstruktiven Selbstkritik an den eigenen Erkenntnissen und Meinungen und: Wenn das Mögliche nicht zu einer plausiblen Erklärung führt, wird es Zeit, an das Unmögliche zu denken (eigene Grundsätze).
12.09.2011 09:44 hartmut schmitt ist offline E-Mail an hartmut schmitt senden Homepage von hartmut schmitt Beiträge von hartmut schmitt suchen Nehmen Sie hartmut schmitt in Ihre Freundesliste auf
Novus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für mich waren es schon immer die Risszeichnungen, die den Reiz der Serie ausmachten.

Hier ein Beispiel:

http://www.pr-materiequelle.de/begriffe/...isszei/r266.htm

Das hat mich als Jugendlichen echt fasziniert und zum Scifi-Fan gemacht.

Aber irgendwann mutierte die Serie zu Fanatsy - ab da war sie dann uninteressant. Zwinker

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Novus: 13.09.2011 13:34.

12.09.2011 16:21
hartmut schmitt hartmut schmitt ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2437.jpg

Dabei seit: 08.02.2011
Beiträge: 557
Herkunft: Baden-Württemberg
Erstmalige Anmeldung: 08.02.2011

Das waren noch Zeiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Novus,

herrlich, Dein Ausflug in die Perry-Rhodan-Anfangszeit. Diese Risszeichnung besaß ich auch (ich glaube, es war DIN A5-Format und auf farbigem Papier gedruckt). Als die Romaninhalte in die mentalen Phantastereien abdrifteten, habe ich sie auch nicht mehr gekauft. Zugegeben, die Anfangszeit war so etwas wie Wild West im Weltraum, aber das konnte ich als Jugendlicher noch gut nachvollziehen. Wie das jetzt ist, weiß ich nicht, da ich seit den für mich auch mental nicht mehr nachvollziehbaren Handlungen keine Hefte mehr gekauft habe. Ich wollte mich einfach nur mit geistig leicht verdaulicher Kost wie bei einem Kriminalroman entspannen und nicht darüber grübeln, was die Autoren den Lesern wohl sagen wollten.

Und den Perry-Rhodan-Kinofilm fand ich einfach schrecklich. Da war die Raumpatrouille mit den Abenteuern der Raumschiff-Orion-Besatzung doch um Längen besser. Ich habe mir die ganze Fernseh-Serie sogar als DVDs gekauft. Wichtiges Konstruktionsmerkmal des Raumschiffs Orion: Das Bügeleisen in der Kommandozentrale.

Ich würde mir 'mal ein Strategiespiel im Total-War-Stil aus der Anfangszeit von Perry Rhodan wünschen. Aber mit solch einem Wunsch stehe ich bestimmt ziemlich alleine dar.

Viele Grüße

__________________
Hartmut Schmitt (http://www.ufo-phaenomen.de, http://www.hartmutschmitt.de)
----------
Wissenschaft beginnt bei der konstruktiven Selbstkritik an den eigenen Erkenntnissen und Meinungen und: Wenn das Mögliche nicht zu einer plausiblen Erklärung führt, wird es Zeit, an das Unmögliche zu denken (eigene Grundsätze).
12.09.2011 19:40 hartmut schmitt ist offline E-Mail an hartmut schmitt senden Homepage von hartmut schmitt Beiträge von hartmut schmitt suchen Nehmen Sie hartmut schmitt in Ihre Freundesliste auf
Nik Nik ist männlich
Nexialist


images/avatars/avatar-2944.jpg

Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 4.784
Herkunft: Tarn Vedra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erstaunlich, ich hab vor ca 10 Jahren mit den Silberbänden angefangen und fand das ziemlich chauvinistisch und arrogant, militärisch bisher, was ja klar ist, da aus den 60gern und muss sagen das ich mich darauf freue wenn es endlich anfängt metaphysischer zu werden. Grins

__________________


Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.

unbekannt

13.09.2011 11:18 Nik ist offline E-Mail an Nik senden Beiträge von Nik suchen Nehmen Sie Nik in Ihre Freundesliste auf
querdenkerSZ querdenkerSZ ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.995

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein erster Kontakt zur SciFi-Literatur war auch PR .
1973 brachte mir ein Cousin den Band 20 der dritten Auflage mit als ich krank im Bett lag .
In den Ferien 1975 brachte gab mir dessen Mutter 3 EvD Bücher , die ich begeistert verschlang , bis im im Dritten eine Risszeichnung aus PR auftauchte ......
13.09.2011 12:27 querdenkerSZ ist offline E-Mail an querdenkerSZ senden Beiträge von querdenkerSZ suchen Nehmen Sie querdenkerSZ in Ihre Freundesliste auf
Novus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zugegebenermaßen habe ich die Serie erst mit den Silberbänden entdeckt.

Ich habe Band 1 geschenkt bekommen und mir dann die Silberbände ab Band 2 damals vom Taschengeld gekauft - ab Band 7 musste ich dann immer auf das Erst-Erscheinungsdatum warten (bin Baujahr 1969). Es kamen immer drei Bücher im Jahr heraus (für 19,80 DM). Was habe ich dem immer entgegengefiebert... Grins

Der Vorteil: Die Risszeichnungen waren darin enthalten. Zwinker

Aber nach dem MDI-Zyklus (endet mit Silberband 32) wurde mir das ganze dann zu phantastisch. Ab Band 64 habe ich dann die Kauferei eingestellt, weil sich die Hoffnung auf Besserung einfach nicht erfüllen wollte. Traurig

Naja - heute kann man das alles im Internet finden. Wer geschickt sucht, landet ganz schnell bei diversen Seiten, die die Silberbände 1 bis 97 als pdf zum Download anbieten. Auch die Hefte 1 bis 399 gibt es als pdf.

Ich finde allerdings, dass die Papierform handlicher ist - und zweifelsfrei legal. Zwinker

Und was den Kinofilm angeht - etwas schlechteres habe ich noch nicht gesehen, obwohl die verfilmte Episode (Atlans erstes Auftauchen in der Serie) eigentlich wirklich sehr gut ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Novus: 13.09.2011 13:35.

13.09.2011 13:33
hartmut schmitt hartmut schmitt ist männlich
Area 51 - Arbeiter


images/avatars/avatar-2437.jpg

Dabei seit: 08.02.2011
Beiträge: 557
Herkunft: Baden-Württemberg
Erstmalige Anmeldung: 08.02.2011

Perrypedia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Perry-Rhodan-Freunde,

ich habe beim Stöbern im Internet eine Art kleines Wikipedia für die Perry-Rhodan-Thematik gefunden: Perrypedia. Ich könnte mir vorstellen, dass das für viele heutige und vergangene Fans von Perry Rhodan von großem Interesse sein dürfte. Vor allem die Galerien und Risszeichnungen (Suche benutzen) haben es mir angetan. Denn sie sind in der Lage, meine Fantasie zu beflügeln.

Da muss man nur aufpassen, das man beim UFO-Phänomen auf dem Boden der Tatsachen bleibt und nicht in die unendlichen Weiten der eigenen Fantasie abhebt.

Viele Grüße

__________________
Hartmut Schmitt (http://www.ufo-phaenomen.de, http://www.hartmutschmitt.de)
----------
Wissenschaft beginnt bei der konstruktiven Selbstkritik an den eigenen Erkenntnissen und Meinungen und: Wenn das Mögliche nicht zu einer plausiblen Erklärung führt, wird es Zeit, an das Unmögliche zu denken (eigene Grundsätze).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hartmut schmitt: 15.09.2011 22:48.

15.09.2011 16:14 hartmut schmitt ist offline E-Mail an hartmut schmitt senden Homepage von hartmut schmitt Beiträge von hartmut schmitt suchen Nehmen Sie hartmut schmitt in Ihre Freundesliste auf
Lorenz Lorenz ist männlich
Foren Experte


images/avatars/avatar-1717.jpg

Dabei seit: 05.11.2008
Beiträge: 2.228
Herkunft: Landkreis Freising

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss gestehen, ich habe Rhodan nie gelesen .....

Begann wohl Alles noch vor meiner Zeit. Mich ziehen seit der Grundschule Sonald Duck Comics in ihren Bann - auch wenns kindisch klingt.
15.09.2011 17:59 Lorenz ist offline E-Mail an Lorenz senden Beiträge von Lorenz suchen Nehmen Sie Lorenz in Ihre Freundesliste auf
querdenkerSZ querdenkerSZ ist männlich
Foren Experte


Dabei seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.995

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lorenz,
das Eine schliesst doch nicht das Andere aus ............
15.09.2011 19:38 querdenkerSZ ist offline E-Mail an querdenkerSZ senden Beiträge von querdenkerSZ suchen Nehmen Sie querdenkerSZ in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Community Bereich » Literaturecke » Perry Rhodan wird 50

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH