ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Paranormale Wissenschaften » Grenz- und Parawissenschaften » Forscher initiieren eine außerkörperliche Erfahrung mithilfe von "Avatar"-Programm » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Forscher initiieren eine außerkörperliche Erfahrung mithilfe von "Avatar"-Programm
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3162.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 48.253
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

Forscher initiieren eine außerkörperliche Erfahrung mithilfe von "Avatar"-Programm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Außerkörperliche Erfahrungen, von denen Menschen, die den klinischen Tod erlebten, berichten, sind nichts als die Verwirrung des Verstandes und keine Bestätigung der Existenz einer anderen "spirituellen" Dimension.

http://www.shortnews.de/id/877871/Forsch...Avatar-Programm

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

19.02.2011 05:22 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
Nik Nik ist männlich
Nexialist


images/avatars/avatar-2944.jpg

Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 4.709
Herkunft: Tarn Vedra

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dummerweise entzieht sich diese "spirituelle Dimension" sowohl der Messtechnik, als auch dem Verstand und der Logik und zu guter Letzt der wissenschaftlichen Beweisbarkeit. Darauf deutet im Grunde jede Art dieser Erfahrungen hin und man kann sich dessen wohl nur gewahr werden und Gewissheit erlangen das es so ist.

__________________


Der Charakter eines Menschen lässt sich leicht daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.

unbekannt

19.02.2011 10:53 Nik ist offline E-Mail an Nik senden Beiträge von Nik suchen Nehmen Sie Nik in Ihre Freundesliste auf
Chilling Chinchilla Chilling Chinchilla ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3038.jpg

Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 9.581
Herkunft: Planet Erde

RE: Forscher initiieren eine außerkörperliche Erfahrung mithilfe von "Avatar"-Programm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Liane
Außerkörperliche Erfahrungen, von denen Menschen, die den klinischen Tod erlebten, berichten, sind nichts als die Verwirrung des Verstandes und keine Bestätigung der Existenz einer anderen "spirituellen" Dimension.

http://www.shortnews.de/id/877871/Forsch...Avatar-Programm


Es kein Beweis für ein Leben nach dem Tode, aber auch kein Gegenbeweis. Was ich hier lese ist die Meinung, sprich Vermutung einiger Wissenschaftler. Was mich hier stutzig macht ist, wie kann der Verstand verwirren, wenn das Hirn quasi tot ist? Die Leute, die sowas erlebt haben, sprechen von einem realen Erlebnis und nicht von einem Traum, einer Halluzination oder ähnlichem und ich sag mal, man müsste es vieleicht selber erlebt haben um es einordnen zu können.

__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. (Friedrich Schiller)
19.02.2011 14:36 Chilling Chinchilla ist online E-Mail an Chilling Chinchilla senden Beiträge von Chilling Chinchilla suchen Nehmen Sie Chilling Chinchilla in Ihre Freundesliste auf
aniSation
Gehört zum Inventar


Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 13.115

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leute deren Hirn quasi tot ist können von solchen Erlebnissen nicht mehr berichten.

Diese Studie scheint aber irgendwie aus dem Zusammenhang gerissen worden zu sein. Die aufgestellte Behauptung ist völlig unwissenschaftlich. Wenn ich ein T-Shirt mit Tomatensaft versauen kann, hab ich damit noch nicht die Existenz von Rote Bete wiederlegt.
19.02.2011 15:09 aniSation ist offline Beiträge von aniSation suchen Nehmen Sie aniSation in Ihre Freundesliste auf
Chilling Chinchilla Chilling Chinchilla ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-3038.jpg

Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 9.581
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von aniSation
Leute deren Hirn quasi tot ist können von solchen Erlebnissen nicht mehr berichten.


Das Hirn dann doch quasi tot, bzw., die Aktivität ist nicht mehr messbar. So wurde es jedenfalls immer in Dokus zum Thema gesagt. Kopf Kratz

__________________
Die Grossen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. (Friedrich Schiller)
19.02.2011 15:33 Chilling Chinchilla ist online E-Mail an Chilling Chinchilla senden Beiträge von Chilling Chinchilla suchen Nehmen Sie Chilling Chinchilla in Ihre Freundesliste auf
aniSation
Gehört zum Inventar


Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 13.115

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Sensoren (EEG), die in OP´s zum Einsatz kommen, können die Aktivität des Gehirns aber nur wenige Millimeter weit messen. Tiefere Regionen des Hirns können da immer noch funktionieren, obwohl man keinen Ausschlag mehr misst. Als Hirntot gilt man erst nach mindestens 30 Minuten Nulllinie. Von da kam noch niemand zurück und konnte berichten.
19.02.2011 15:44 aniSation ist offline Beiträge von aniSation suchen Nehmen Sie aniSation in Ihre Freundesliste auf
Szooth Szooth ist männlich
Allwissender


images/avatars/avatar-2708.jpg

Dabei seit: 04.03.2011
Beiträge: 1.136

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Außerkörperliche Erfahrungen, von denen Menschen, die den klinischen Tod erlebten,


Ich sehe leider in keinster Weise, wo dieses Experiment Rückschlüsse auf die Vorgänge bei speziell bei Nahtod-OBE's zulässt ?!

Meines Wissens nach wird halt vorallem über die Ethik solcher Versuche diskutiert. Wurde denn schon einer in die Richtung durchgeführt ?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Szooth: 10.03.2011 21:13.

10.03.2011 21:12 Szooth ist offline E-Mail an Szooth senden Beiträge von Szooth suchen Nehmen Sie Szooth in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Paranormale Wissenschaften » Grenz- und Parawissenschaften » Forscher initiieren eine außerkörperliche Erfahrung mithilfe von "Avatar"-Programm

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH