ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Neue Technologien » Unter dem Deckmantel der Raumzeit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Unter dem Deckmantel der Raumzeit
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shanti Shanti ist weiblich
The Spirit


images/avatars/avatar-3162.jpg

Dabei seit: 17.01.2005
Beiträge: 48.432
Erstmalige Anmeldung: 17.08.2001

Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wissenschaftler konnten zeigen, dass es theoretisch möglich ist, Ereignisse unsichtbar zu machen

London (Großbritannien) - In der Optik werden einige theoretische und praktische Experimente mit Licht betrieben. Zum Beispiel wird Licht um Objekte herumgeleitet, so dass diese einem Beobachter unsichtbar erscheinen oder besser gesagt nicht erscheinen. Wissenschaftler aus London erweiterten diese Spielereien nun um eine Dimension: Die Zeit. Sie zeigten, dass es theoretisch möglich ist eine Lücke in der Raumzeit zu schaffen, durch welches sich ein Objekt bewegen kann. Für einem Beobachter würde es dann so aussehen, als würde das Objekt an einem Ort verschwinden und zeitgleich an einem anderen wieder auftauchen.


weiter: http://www.weltderphysik.de/de/4245.php?ni=2253

__________________
*Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst*

17.11.2010 15:16 Shanti ist offline E-Mail an Shanti senden Beiträge von Shanti suchen Nehmen Sie Shanti in Ihre Freundesliste auf
Hyperion Hyperion ist männlich
FBI - Agent


Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 389
Herkunft: Planet Erde

RE: Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aha - na, da schau her .... Fies Grins

Irgendwie komisch - obwohl der Mensch doch heute schon alles zu wissen scheint und alles "mit gesundem (?) Menschenverstand logisch (?) erklären kann", darf er doch täglich dazulernen!

Das Thema hätte man mal einem aufgeklärten Wissenschaftler vor 10 Jahren zu erklären versuchen sollen - man wäre als Untherapierbar eingeliefert worden ...

Ich warte auf den Tag, an dem diese Pest endlich ausgerottet ist ...
17.11.2010 15:28 Hyperion ist offline Beiträge von Hyperion suchen Nehmen Sie Hyperion in Ihre Freundesliste auf
aniSation
Gehört zum Inventar


Dabei seit: 18.01.2005
Beiträge: 13.115

RE: Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hyperion
Aha - na, da schau her .... Fies Grins

Irgendwie komisch - obwohl der Mensch doch heute schon alles zu wissen scheint und alles "mit gesundem (?) Menschenverstand logisch (?) erklären kann", darf er doch täglich dazulernen!

Das Thema hätte man mal einem aufgeklärten Wissenschaftler vor 10 Jahren zu erklären versuchen sollen - man wäre als Untherapierbar eingeliefert worden ...

Ich warte auf den Tag, an dem diese Pest endlich ausgerottet ist ...


Ähhmmm, welche Pest soll ausgerottet werden?
17.11.2010 16:12 aniSation ist offline Beiträge von aniSation suchen Nehmen Sie aniSation in Ihre Freundesliste auf
Hyperion Hyperion ist männlich
FBI - Agent


Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 389
Herkunft: Planet Erde

RE: Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@aniSation

Na die natürlich, die alle, die an ihr erkrankt sind glauben lässt, sie könnten schon heute alles erklären und verstehen. Und das was sie nicht verstehen ist Blödsinn, weil es ja nicht erklärbar ist.

Das ist die Pest, an der schon immer Menschen in allen Zeitaltern erkrankten. Damals wurden dann diejenigen, die nicht an dieser Geistespest erkrankt waren, auf dem Scheiterhaufen verbrannt oder gerädert, geteert und gefedert etc..

Heute werden häufig Menschen, die (noch) nicht erkrankt sind, als Spinner etc. gebranntmarkt, um sie zu diffamieren.

Naja - die Geistespest eben, deren Symptome z.B. Ignoranz, mangelndes Denkvermögen, Kritiklosigkeit, Kombinationsschwäche, Arroganz uswusw sind ...

... du weißt schon ... Grins
17.11.2010 17:00 Hyperion ist offline Beiträge von Hyperion suchen Nehmen Sie Hyperion in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.160
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hyperion:
Hätte ein Forscherteam vor 10 Jahren so etwas von sich gegeben, wären sie genauso wenig verlacht worden wie heute. Der Text, den du lesen kannst, ist ja bloß ein Artikel darüber - die wissenschaftliche Schrift dazu, wird weit umfassender sein.
Da wird der Experimentaufbau beschrieben, die ganzen Formeln, etc. etc. ... eben alles, was für andere Teams notwendig wäre, um das Ergebnis zu reproduzieren.
Und wenn vor 10 Jahren das eben so passiert wäre, dann hätte niemand gelacht, sondern sich an die Überprüfung gemacht.

Es werden nur Menschen verlacht, die tolle Begriffe zu Sätzen zusammenfassen, die eigentlich nichts aussagen, und die Behauptungen aufstellen, die keiner überprüfen kann.

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
17.11.2010 18:24 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Cassiopeia
unregistriert
RE: Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hyperion
Irgendwie komisch - obwohl der Mensch doch heute schon alles zu wissen scheint und alles "mit gesundem (?) Menschenverstand logisch (?) erklären kann", darf er doch täglich dazulernen!


Wie immer von meiner Seite zu solchen Äußerungen der gleiche Kommentar: Wenn du von obigem überzeugt bist, hast du dich offenbar noch niemals mit einem derer unterhalten, die du so lautstark kritisierst...


Zitat:

Na die natürlich, die alle, die an ihr erkrankt sind glauben lässt, sie könnten schon heute alles erklären und verstehen. Und das was sie nicht verstehen ist Blödsinn, weil es ja nicht erklärbar ist.


Unsinn. Hier vermengst du mehrere Dinge, die sowieso nicht haltbar sind.


Zitat:

Das ist die Pest, an der schon immer Menschen in allen Zeitaltern erkrankten. Damals wurden dann diejenigen, die nicht an dieser Geistespest erkrankt waren, auf dem Scheiterhaufen verbrannt oder gerädert, geteert und gefedert etc..


Merkwürdig... Da waren aber ordentlich Leute darunter, die Theorien gebastelt haben, deren Anhänger du heute kritisierst, weil sie mit diesen Theorien bestimmte andere Aspekte ausschließen...


Im Übrigen basiert dieser neue Mantel auf Berechnungen, die mit den bekannten Gleichungen getätigt wurden.

Anmerkung: Der Verweis auf die Quelle in "Welt der Physik" ist falsch, denn das Datum stimmt nicht. Die Ausgabe ist für Februar 2011 – ich sage das, weil man nur so den Artikel im "Journal of Optics" finden kann.
17.11.2010 19:46
Cassiopeia
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Die wissenschaftliche Schrift darüber" ist lediglich 10 Seiten lang.
17.11.2010 19:50
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.160
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cassiopeia
"Die wissenschaftliche Schrift darüber" ist lediglich 10 Seiten lang.


Ist das viel oder wenig?

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
17.11.2010 20:12 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Hyperion Hyperion ist männlich
FBI - Agent


Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 389
Herkunft: Planet Erde

RE: Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@rmendler

Okok - geb Dir Recht! Meinte eigentlich auch vor 12 Jahren ... Bähä

@Cassiopeia

Heyhey - war doch nur Spaß - scheint Dich aber persönlich sehr betroffen zu machen!

Obwohl ich (natürlich!) bei einer hart geführten, schonungslos direkten verbalen Konfrontation mit Dir völlig unangestrengt siegreich den Platz der Auseinandersetzung verlassen würde. Denn durch die Geschichte und die Gegenwart sind jegliche mögliche Argumente Deinerseits zum Scheitern verurteilt! Es war niemals in der Geschichte der Mainstream, der für echten Fortschritt verantwortlich war.

Im Übrigen bin ich geistig kerngesund und neige i.d.R. nicht zur Vermischung haltloser Argumente - es sei denn, es ist so gewollt.

Leute, nehmt nicht immer alles so bierernst. Ich bekenne hiermit offen, das mein Posting zwar einer gewissen Neigung entspringt, jedoch nicht als offene Provokation zu verstehen war - wie einiges in diesem Posting übrigens auch.

In diesem Sinne - 2:0 für Deutschland.
17.11.2010 20:37 Hyperion ist offline Beiträge von Hyperion suchen Nehmen Sie Hyperion in Ihre Freundesliste auf
Cassiopeia
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@René: Na ja, sind ein paar größere Bilder dabei und am Ende noch zwei Seiten Anhang. Alles in allem ist das normal. Ein Artikel muss kurz und kompakt sein.

@Hyperion: Müde Meine Zeit für derartiges habe ich heute schon verbraucht.
18.11.2010 00:30
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.160
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

RE: Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hyperion
@rmendler
Okok - geb Dir Recht! Meinte eigentlich auch vor 12 Jahren ... Bähä

Da wirst du mir auf die Sprünge helfen müssen... was war denn 1998 so anders, das deine Äußerungen zutreffend gewesen wären?

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
18.11.2010 15:58 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Hyperion Hyperion ist männlich
FBI - Agent


Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 389
Herkunft: Planet Erde

RE: Unter dem Deckmantel der Raumzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@rmendler

Mein Gutester,

natürlich gar nix - sollte ebenfalls nur ein S C H E R Z sein.

Seh´ diese Phrase einfach als ein Pseudonym für einen länger in der Vergangenheit befindlichen Zeitpunkt an, der weder genau zu datieren ist noch genau datiert werden muss! Es ist Platzhalter für eine Stammtischparole von einem pauschal polemisierenden Proleten! Kopf Kratz

Einverstanden?
18.11.2010 16:09 Hyperion ist offline Beiträge von Hyperion suchen Nehmen Sie Hyperion in Ihre Freundesliste auf
rmendler rmendler ist männlich
Board-Klempner


images/avatars/avatar-886.jpg

Dabei seit: 22.10.2006
Beiträge: 12.160
Herkunft: Dresden/Germany
Erstmalige Anmeldung: 22.10.2006

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Junge, ich weise dich mal ganz dezent daraufhin, das im Fachbereich nicht gescherzt wird.
Und das ist kein Scherz! Dafür haben wir den Community-Bereich...

__________________
"Etwas Falsches wird dadurch richtig, in dem man es ständig wiederholt"
Dr. Guy "Stick" Forweird
18.11.2010 16:27 rmendler ist offline E-Mail an rmendler senden Beiträge von rmendler suchen Nehmen Sie rmendler in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie rmendler in Ihre Kontaktliste ein
Giacomo_S
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-1110.jpg

Dabei seit: 02.07.2007
Beiträge: 367
Herkunft: München
Erstmalige Anmeldung: 02.07.2007

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir kommt das eher wie ein physikalischer Aprilscherz vor ...

Zitat:
Die Forscher sehen allerdings Perspektiven, dass diese optischen Fasern Fortschritte bei der Entwicklung von Quantencomputern bringen können. Außerdem hoffen sie, dass ihr theoretisches Modell andere Wissenschaftler dazu ermutigt, geignetere Materialen für die Konstruktion eines Raumzeit-Mantels zu entwerfen.


Da ist er mal wieder, der Quantencomputer.
Der wird seit Jahrzehnten immer wieder mal ins Spiel gebracht, bleibt aber weiter ein technischer Wunschtraum.

Wie so vieles andere auch.
Ich erinnere mich noch gut, was man uns vor fast 30 Jahren angesichts der Entdeckung der Hochtemperatur-Supraleiter alles so versprach: Verlustfreie Stromleitung, stickstoffgekühlte Supercomputer u.v.m.
Haben wir das heute ?
Nein. Es stehen immer noch dieselben Hochspannungsmasten herum, und unsere Computer sind eher teure Heizkörper.

Auch andere vielgelobte Technologien haben nicht ansatzweise das gebracht, was uns so vollmundig versprochen hat. Die Nanotechnologie, lange rein wissenschaftliche Spielwiese, versprach uns alles mögliche:
Nanobots für die Medizin, bis hin zur praktischen Unsterblichkeit. Seile für den Weltraumfahrstuhl. Erinnerungsfähige Materialien. Supercomputer (mal wieder).

Was ist bis heute dabei herausgekommen ?
Wandfarbe. Ein paar Autolacke. Sonnenschutzcreme. Leichtere Golfschläger für Rentner.
Na toll.

__________________
Herr, lass' mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.
21.11.2010 14:48 Giacomo_S ist offline E-Mail an Giacomo_S senden Beiträge von Giacomo_S suchen Nehmen Sie Giacomo_S in Ihre Freundesliste auf
Cassiopeia
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das, was man in verkaufsfähige Anwendungen packen konnte, wurde gemacht. Die von dir genannten Aspekte (z.B. Quantencomputer) sind eine ganz andere Dimension – dort sind wir vor wahnsinnige Probleme gestellt, vor allem weil hier noch Grundlagenforschung betrieben wird.
22.11.2010 11:22
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Allgemeine Wissenschaften » Neue Technologien » Unter dem Deckmantel der Raumzeit

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH