ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Community Bereich » Künstler Forum » „Von fliegenden Untertassen und Querdenkern“ » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen „Von fliegenden Untertassen und Querdenkern“
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
~X~ ~X~ ist weiblich
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2066.gif

Dabei seit: 11.11.2009
Beiträge: 17
Herkunft: NRW / DD

„Von fliegenden Untertassen und Querdenkern“ Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

2000 hatte ich die Idee ein eigenes Buch zu schreiben. Es sollte „Von fliegenden Untertassen und Querdenkern“ heißen. Den ersten Part der Einleitung habe ich ca. 9.2000 geschrieben, den zweiten erst ca. 7.2001. Letztendlich habe ich niemals mehr als die Einleitung geschrieben (entsprechende Titel für die einzelnen Kapitel liegen noch irgendwo in einer Schublade bei mir rum). Es sollte ein sarkastisches Buch über ungewöhnliche Phänomene und ungläubige Menschen, die alles was sie nicht als wahr erachten können verleugnen werden.

Mittlerweile würde ich den Text wohl anders formulieren. Jedoch finde ich es einfach schade, wenn dies nun auf meiner Festplatte vergammelt.

(Alle Aussagen entsprechen meinem damaligen denken. Das Gefühl, welches der Text von mir vermittelt entspricht nicht mehr der Person die ich heute bin. Damals fühlte ich mich unverstanden in Bezug auf mein Denken und meiner Erfahrungen.)

Vielleicht schreibe ich irgendwann weiter… vielleicht auch nicht. Wenn es jedoch jemanden geben würde (oder auch mehrere), der/die Lust hat/haben auf dieser Ebene Texte über „unerklärliche“ Phänomene zu verfassen würde ich mich freuen und eventuell weiter schreiben.

Ansonsten: Lest es euch einfach durch und denkt was ihr wollt! Querdenker an die MachtKatze



Von fliegenden Untertassen und Querdenkern


1. Definition: Querdenker

Ein Querdenker ist eine Person die „nicht gerade denkt“.
Der QD analysiert die Meinung der Masse (der Personen die „gerade“ denken) und versucht Dinge von einem anderen Standpunkt zu betrachten der dem GD oft sehr suspekt vorkommt.
Ein QD philosophiert oft über Dinge, die nach dem heutigen Stand der Technik nicht existieren, nicht nachweisbar sind, eventuell in irgendwelchen Kammern von Geheimbünden liegen könnten oder gar auf einer noch nicht erforschten Ebene der Realität existieren.

Paralelwelten, unentdeckte bewohnte Planeten, rätselhafte Phänomene (jeglicher Art), Weltverschwörungen und unidentifizierbare Flugobjekte gehören zu den beliebtesten Themen von Querdenkern.

Leider scheint es so, dass die Spezies von Querdenkern heutzutage fast ausgestorben ist. Immer wieder werden mysteriöse Dinge rational erklärt (Wie sie haben ein UFO gesehen? Ach, sie meinen die Radkappe die mir gestern Abend von der Felge geflogen ist?...sie ist mindestens 3 km weit geflogen, glauben sie mir...), dies führt dazu das immer weniger Leute an solche gar ungewöhnlichen Dinge glauben. Die Personen, die dem Verwirrspiel der Medien widerstehen werden allerdings durch ein Großteil der Bevölkerung indirekt dazu gezwungen nicht, oder nur selten über ihre Interessen oder ungewöhnlichen Erfahrungen zu reden, denn wer möchte schon gerne in’s Irrenhaus oder Besuch von den „Men in Black“ bekommen?

Destotrotz bin ich davon überzeugt, dass es noch sehr viele Querdenker auf dieser Welt gibt, die ihr wahres „Ich“ noch nicht erkannt haben und ich hoffe sie werden sich eines Tages auf einer riesigen Querdenker Convention treffen und ihre wirren und interessanten Gedanken mit Gleichgesinnten teilen können auf das sie... (Jeder sollte diesen Satz bitte für sich selber beenden, sonst werde ich nachher noch verklagt ;-)


2. Definition: Fliegende Untertasse

Fliegende Untertassen sind meist tellerähnliche, kleine Objekte, welche ursprünglich als Abstellfläche für Tassen dienen sollten. Bei Kriesensituationen auf Partnerschaftlicher Ebene kann es dazu kommen, dass diese Objekte durch manuelle Betätigung in einen flugähnlichen Zustand mit zerstörerischen Folgen versetzt werden.

Doch um diese Untertassen soll es hier nicht gehen. Die von mir gemeinten „fliegenden Untertassen“ sind im Allgemeinen eher bekannt als U.F.O. (unidentified flying objekt). Wegen ihrer angeblichen Untertassen förmiger Erscheinung werden sie von den Amis auch „flying saucer“ (fliegende Untertasse) genannt. Dies fanden einige Deutsche anscheinend so toll, dass bei uns diese Objekte oft fälschlicherweise „fliegende Untertasse“ genannt werden.

Weltweit werden immer wieder unidentifizierte Objekte gesichtet, welche der Meinung der Masse nach nicht von dieser Welt zu sein scheinen.

Ob Wetterballon, Stelth Fighter oder herabfallende Meteoriten; alles was ungewöhnlich scheint löst eine Panik von ungewöhnlichen Ausmaßen aus. Doch fliegt wirklich einmal ein echtes unidentifiziertes Objekt(?) vorbei gähnt die Masse: Alles nur gefaket!

Schade drum, denn wenn es wirklich da oben etwas oder jemanden gibt der uns beobachtet bekommen wir es dank der modernsten Verschleierungstaktik (siehe 1.) nicht mit!

Ein weiteres Phänomen der U.F.O. Sichtungen besteht darin, dass es anscheinend eine grade zu ungewöhnliche Vielfalt an Formen und Farben gibt. Sollten diese Objekte (Zigarrenförmig, Dreieckig, Ellipsen, Kugeln...) wirklich alle von Außerirdischen gesteuert werden dann Prost Mahlzeit!

Mal sehen, wann unser neuer Feiertag, der „Dependence Day“ auf unseren Kalendern Platz findet!

Sollten wir von den anscheinend übermächtigen und hochtechnisierten Aliens nur beobachtet werden warten sie bestimmt bis wir alle unter der Erde liegen, um sich die „geheimen Akten“ (welche in für normalsterbliche nicht betretbaren Gebäuden untergebracht sind) unter den Nagel zu reißen, um festzustellen: Hat sich nicht gelohnt, die waren harmlos, die wußten eh nichts über uns!

Einige QDs sind auch der Meinung, dass „Sie“ schon längst gelandet sind und mit einigen Regierungen gemeinsame Sache machen (...nah, Antigravitationsantrieb, ich komme...). Desweiteren wird behauptet, dass einige berühmte Persönlichkeiten nicht menschlichen Ursprungs waren und irgendwo weiter existieren! (Ich wußte es doch: Elvis lebt!)


PS: Alle Rechtschreibfehler entsprechen dem Original. Ich übernehme keine Verantwortung für sachliche Richtigkeit und jegliche Fehler, egal welcher Art!
31.03.2010 02:59 ~X~ ist offline E-Mail an ~X~ senden Beiträge von ~X~ suchen Nehmen Sie ~X~ in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Community Bereich » Künstler Forum » „Von fliegenden Untertassen und Querdenkern“

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH