ALIEN.DE - Forum
[Board Regeln] [Aktuelle Themen] [Wer ist wo] [UFO-Datenbanken] [Kornkreis-Datenbank] [Wer ist im Chat] [Zum Chat] [Versand für Grenzwissenschaften] [ALIEN.DE - Blog] [UFO-Wiki] [ALIEN.DE - Hauptseite]
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Der nächste Themenabend im ALIEN.DE - Chat:
Jeden Montag um 20.00 MESZ | Thema: ALIEN.DE - Stammtisch

ALIEN.DE - Forum » Paranormale Wissenschaften » Magie und Okkultismus » "Die Sternengöttin": » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen "Die Sternengöttin":
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Atlan
Erst kurz hier


images/avatars/avatar-2035.jpg

Dabei seit: 08.10.2009
Beiträge: 26

"Die Sternengöttin": Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Begriff "Göttin" wird im allgemeinen in Form der Idee einer
"weiblichen Darstellung göttlicher Allmacht" interpretiert und angewandt.-
Wenn wir uns nun die Mühe machen, zu überprüfen, welche Ideenbildung in Form
welcher Mythen uns von einer "Göttin" erzählt, - stellen wir fest, dass wir
"2 Grundzugänge vorfinden":

1. - eine "Urmutter" / "Erd-Fruchtbarkeits-Vegetationsgöttin",
- planetar "Gaia" genannt,- von welcher ausgehend sich in den
Folgejahrtausenden aufeinander aufbauende Manifestationen einer
"schützenden, umfassenden und heilenden Planetarurgottheit" manifestierten,

und

2. - eine "Sternengöttin" / "Ausserirdische Initiatorin",
- je nach Volk "Orejona", "Nut", "Isis" bzw. "Ninsianna"...
- als "Orejona" kam sie in einem hellen Schiff in die Anden,
und ist durch länglichen AI-Kopf und auffällig schönen Beinen
mit Schwimmhäuten bekannt. - (nach Charroux)
- Als "Nut" gilt sie nicht nur als aegypt. Urgottheit,
- sondern findet sich auch als "Enki´s Schwester" wieder,
- die den "Adam = Erdling" mixte...(nach Zitchin)
- die "Göttin der Anunnaki" - "Ninsianna / Ninanna / Inanna
- Kurz: Sie war offensichtlich Alchimistin. -
- Was auch zu Ihrer Wiederkehr als "Isis" passt, - und Ihr ist
auch "die grosse Pyramide zugeeignet", - und keinem
irdischen Pharao. - (Nach Retyi)

Somit:

3. - Finden wir genau in Ihr endlich "DAS NÖTIGE BINDEGLIED ZWISCHEN
IRDISCHER UND AUSSERIRDISCHER GOTTHEIT", - und "sie versprach
tatsächlich mehrmals Ihre Wiederkehr", - und scheint das auch
bereits einige Male eingehalten zu haben, - Charroux "setzt
überhaupt das Auftauchen der irdischen Hochkulturen stets mit
Ihrem Erscheinen gleich"...
(Nicht wörtlich, aber sinngemäss, - ich hab nur leider das Buch
und seinen Titel nicht mehr. -)

Denn es:

4. - Erwartet diese Erde in DREI JAHREN eine TRANSFORMATION:
(Anflughafen für mögliche nötige Formatierung:
http://www.carookee.com/account/Alph.Isth/messages/0-0-00001 )
Der "Komet" wird uns nicht tilgen, - aber er hat uns erinnert,
dass etwas, besser gesagt, "JEMAND", - seine / Ihre Ankunft
ankündigt, - um zu sehen, - ob GAIA endlich HELL genug geworden ist...

- enttäuschen wir sie nicht,

- Die Königin ist in mir / ich bin in der Königin. -

- Atlan. -

Nick

Dateianhang:
png #.png (200,12 KB, 36 mal heruntergeladen)


__________________
. - hier Bin Ich, - nicht mehr und nicht weniger ... . -
09.10.2009 18:09 Atlan ist offline E-Mail an Atlan senden Homepage von Atlan Beiträge von Atlan suchen Nehmen Sie Atlan in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ALIEN.DE - Forum » Paranormale Wissenschaften » Magie und Okkultismus » "Die Sternengöttin":

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH